www.mamboteam.com
18. 10. 2017
Heimatkundliche Museen 5 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlef Tonn   
01. 09. 2010

Heimatkundliche Museen T – Z

(38 von 132)
 

Tambach-Dietharz, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum Tambach-DietharzHeimatmuseum Tambach-DietharzHeimatmuseum Tambach-Dietharz
Waldstraße 1
99897 Tambach-Dietharz

Ansprechpartner
Verkehrsamt
Burgstallstraße 31a
99897 Tambach-DietharzTel.: 036252 34428
Fax 036252 34429
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.tambach-dietharz.de/index.php?id=53
http://webmuseen.de/heimatstube-dietharz-tambach.html
http://www.thueringen-tourismus.de/urlaub-hotel-reisen/heimatmuseum-104028.html
http://www.thueringen.info/thueringer-wald/tambach-dietharz.html
http://www.sei-gmbh.com/twcard_wwwroot/partner/partner_ausgdetail.asp?LID=137

Öffnungszeiten

Führung Freitag 14.00 und 15.00 Uhr sowie Samstag 14.00 Uhr und nach Vereinbarung

Über das Museum

In Tambach, in einem typischem Wohn-Stallhaus (Fachwerk) aus dem 16./17. Jh.

Themen zur Natur

Rauchfangküche aus dem ausgehenden Mittelalter, Wohnräume mit Mobiliar und Kleidungsstücken des 16. Jahrhunderts. Wohn- und Lebensweise der Fuhrfamilien, diverse Möbel und Haushaltsgegenstände. Steinzeitliche Werkzeuge, eine Tambacher Fährtenplatte, Pflanzenversteinerungen im Rotliegenden. Talsperrenbau 1902-1905.
Bauerntrachten, Hausrat aus dem 19. Jh.

TippsLogo Apfelstädt-Radweg

Technisches Museum Sägewerk.


Apfelstädt-Radweg "Radfahrer-Ausspanne Hermsdorfer Kreuz" (unterhalb des Rennsteiges) - Günthersleben-Wechmar (27 km). Bei Schwabhausen Übergang zum Naturwanderweg Apfelstädt-Mühlen möglich.
http://www.tourismus-thueringer-wald.de/radfahren/radtouren/apfelstaedt-radweg/   Karte


Tambach-Dietharz, Lohmühlenmuseum | → Georgenthal, Museum im Kornhaus
Nauendorf bei Gotha (Ohrdruf), Dorfmuseum

 

 

Teistungen, Grenzlandmuseum Eichsfeld

Anschrift und AnfrageLogo Grenzlandmuseum Eichsfeld

Grenzlandmuseum Eichsfeld TeistungenGrenzlandmuseum Eichsfeld
Duderstädter Straße 5
37339 Teistungen
Tel.: 036071 97112
Fax: 036071 97998
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.grenzlandmuseum.de/index2.html

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Museum wegen Neukonzeption vorübergehend geschlossen! Wiedereröffnung am 20. August geplant.

Über das Museum

Am ehemaligen Grenzübergang Duderstadt – Worbis, heutige Landesgrenze zu Niedersachsen
1995 eröffnet

Themen zur Natur

Auswirkungen sowohl der Existenz der Grenze wie Ihres Verschwindens auf die Tier- und Pflanzenwelt (Dauerausstellung Grenze-Land-Natur)

Tipp

 

 

 

Tennstedt, Bad, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum Fronveste Bad TennstedtStadtmuseum Fronveste
Schulberg
99955 Bad Tennstedt

Internet

http://www.thueringen-tourismus.de/urlaub-hotel-reisen/stadtmuseum-fronveste-104023.html

Öffnungszeiten

Dienstag/Donnerstag/Sonntag 14:00 - 16:00 Uhr
Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag geschlossen

Über das Museum

„Fronveste“ - Turm der ehemaligen Stadtbefestigung, erbaut ca. 1465, Ketzerturm – ein runder Wehrturm, erbaut ca. 1470, seit 1986 Museum

Themen zur Natur

Ur-, Frühgeschichte: Früheste Besiedlung des Gebietes
Volkskunde: Alltagsleben; Landwirtschaft

Tipps

Blick von der Turmplattform auf die Stadt und das Umland.


Tennstedt, Bad, Heimatstübchen | → Herbsleben, Heimatmuseum

 

 

Tennstedt, Bad, Heimatstübchen

Anschrift und Anfrage

Heimatstübchen
Familie Henning
Langensalzaer Straße 12
99955 Bad Tennstedt

Internet

http://www.thueringen-tourismus.de/urlaub-hotel-reisen/stadtmuseum-fronveste-104023.html

Öffnungszeiten

Regelmäßig am Tag des Offenen Denkmal im September, sonst auf Anfrage

Über das Museum

Kleines Privatmuseum. Kaffeestube im historischen Ambiente

Themen zur Natur

Gegenstände aus früherer Zeit aus Haus, Hof und Landwirtschaft

Tipps

Tennstedt, Bad, Heimatmuseum | → Herbsleben, Heimatmuseum

 

 

Thal, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube ThalHeimatstube Thal
Dorfstraße 1
99842 Ruhla OT Thal
Anmeldung Tel. 036929 / 89013
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.heimatverein-thal.de/bilder.html#forsthaus

Öffnungszeiten

Mai bis 30. September
Samstag/Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im historischen Oberhof von 1728, beherbergte die Oberförsterei bis 1923 und die Grundschule Thal bis 1990.
1996 eröffnete der Heimatverein Thal hier die Heimatstube Thal, heute 5 Räume

Themen zur Natur

Geologie, Flora, Fauna und Brauchtum
Wohn-/Schlafstube u. Küche

Tipps

Dorflinde


Kittelsthal, Kittelsthaler Tropfsteinhöhle | → Seebach bei Eisenach, Heimatstuben

 

 

Thalbürgel, Museum Zinsspeicher

Anschrift und AnfrageLogo Museum Zinsspeicher Thalbürgel

Museum Zinsspeicher ThalbürgelMuseum Zinsspeicher
Am Klosterteich 4
OT Thalbürgel
07616 Bürgel
Tel./Fax: 03 66 92 2 00 72
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.museum-zinsspeicher-thalbuergel.de/

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr

April - Oktober
Sonnabend, Sonntag, Feiertag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Aktivmuseum!
Zinsspeicher um 1350 erbaut, letztes noch vollständig erhaltenes Wirtschaftsgebäude des ehemaligen Benediktinerklosters Bürgel
seit 1992 Museum

Themen zur Natur

Verarbeitung von Flach zu Leinen
Land- und Vorratswirtschaft; Handwerk
Einrichtung Wohnküche, „gute“ Stube

Tipps

Jährlich: Backofenfest
Museumspädagogik, vielfältige Angebote in der Museumswerkstatt.


Bürgel, Keramikmuseum

 

 

Themar, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Themar Amtshaus
© Foto: www.landkreis-hildburghausen.de

Themar HeimatstubeHeimatstube im Amtshaus
Markt 1
98660 Themar
Tel.: 036873 / 603 15
Fax: 036873 / 603 14

Touristinformation Themar im Amtshaus
Schuhmarkt 6
98660 ThemarTel.: 036873 / 697 32
Fax: 036873 / 697 39
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.themar.de/public/Buergerservice/buergerservice-kultur.aspx

Öffnungszeiten

(auch für die Touristinformation)
April - Oktober
Montag - Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.00 Uhr
November - März
Montag - Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 17.00 Uhr.

Über das Museum

Tretrad von Mylius
Tretrad von Mylius© Foto: www.themar.de

Im sehenswerten 1665 im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil erbauten Amtshaus am Schuhmarkt, gemeinsam mit Touristinformation (Obergeschoss) und Trausaal, 1995 erfolgte die Restaurierung.
Ausstellung zu Heinrich (Henry) Mylius (5.9.1813 Friedrichsthal – 29.6.1892 Cleveland, Ohio/USA), Mechanikus und Mundartdichter, Erfinder des ersten deutschen Tretkurbelfahrrades 1845 (Original in der Heimatstube).

Themen zur Natur

 

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Werratal-Radwanderweg, Wegzeichen: „Grünes Fahrrad auf weißem Hintergrund, Richtungspfeil, Werratal-Logo“, Abschnitt Hildburghausen-Meiningen
Iltenberg (512 m) auch Eingefallender Berg nw Grimmelshausen (so genannt seit dem werraseitigen Bergsturz 1595).


Henfstädt, Heimatstube | → Grimmelshausen, Heimatstube
Kloster Veßra, Hennebergisches Museum Kloster Veßra. Museum für Regionale Geschichte und Volkskunde 

 

 

Tiefenort, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum TiefenortGemeindeverwaltung Tiefenort
Kirchplatz 5
36469 Tiefenort
Tel.: 036 95 - 82 76 - 0
Fax: 036 95 - 82 76 - 22
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Werner Krah, Tel.: 03695/824907
Fam. Drescher, Tel.: 03695/825637

Internet

http://www.tiefenort.de/sehenswuerdigkeiten-tiefenorts.html
http://www.heimatverein-tiefenort.de/

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Im alten Amtshaus auf dem ehemaligen Fröbelhof mit Keller, Küche, Wohnstube und Schuhmacherwerkstatt incl. internationaler Schuhsammlung. Aufgezeigt wird das dörfliche Leben bis ins 20. Jahrhundert anhand von Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen, Mobiliar, Textilien, bäuerlichem Gerät, den typischen Tiefenorter Trachten u.v.m. Eigene Abteilungen sind dem ehemals dominierenden Kalibergbau gewidmet sowie der Notlandung eines Zeppelins auf der Wacht 1917 (100. Jahrestag sowie 80. Jahrestag der Einweihung des Zeppelinstein 2017 mit Sonderausstellung begangen) gewidmet.
Auch wird an das Schaffen des wohl berühmtestes Sohnes von Tiefenort, des Komponisten und Hofkapellmeisters Melchior Molter (1696-1765) erinnert.

Ein neues Heimat- und Aktivmuseum in "Krugs Haus", Große Amtsgasse 5, mit Wohnhaus, Stallungen, großem Heuboden sowie Scheune und Hofreite (umbauter Bauernhof) befindet sich im Aufbau.

Themen zur Natur

 

Tipps

Naturlehrpfad (Rundwanderweg, ca. 4 km) mit Dicke Eiche, Tröpfelsbörnchen und Zeppelinstein.


→ Link

 

 

Treffurt, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum TreffurtHeimatmuseum Treffurt
Rathausstraße 12
99830 Treffurt
Tel.: 036923 51542
Fax: 036923 51546
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.treffurt.de/tourismus/virtueller-stadtrundgang.html

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag nach vorheriger Anmeldung in der Tourist Information (s.o.)

Über das Museum

Museumsgebäude gehörte zum Trott`schen Hof.
Seit 1982 Heimatmuseum im oberen Geschoss, darunter Schule.
Durch Gesamtnutzung, nach Sanierung, Neukonzept 2003 neu eröffnet

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte;
Handwerk und Gewerbe

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

OT Falken: Museum im Turm der Dorfkirche (15. Jh.) zur Geschichte des Ortes und der Region.
Umgebung mit vielen verschiedenen Orchideenarten.
Burg Normannstein


Werratal-Radweg, 5. Etappe: Hörschel - Eschwege
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Treffurt | → Karte

Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“

 

 

Triptis, Museum Haus Schwandke

Anschrift und AnfrageLogo Museum Haus Schwandke Triptis

Museum Haus Schwandke TriptisMuseum Haus Schwandke
Alte Neustädter Straße 2
07819 Triptis
Tel.: 036482 3590
Fax: 036482 35934
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.triptis.de/kultur/museen/museen.htm
http://www.triptis.de/kultur/museen/schwandke.htm

Öffnungszeiten

Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im Haus (mit Garten) des Triptiser Malermeisters Walter Schwandke, durch Testament seiner Heimatstadt gestiftet
Nach 1995 beginnender Sanierung 1997 als Museum eröffnet

Themen zur Natur

Geräte zur Feldbestellung und Ernte
Geräte für die bäuerliche Hauswirtschaft
auf dem Freigelände größere landwirtschaftliche Maschinen

Tipps

Bahn: Triptis Bf


Auma, Heimatstube | → Dreitzsch, Dorf- und Heimatmuseum | → Leubsdorf, Museumsscheune
Neustadt, Orla, Museum | → Renthendorf, Brehm-Gedenkstätte

 

 

Tröchtelborn, Steinerthof

Anschrift und AnfrageLogo Steinerthof Tröchtelborn

Steinerthof TröchtelbornSteinerthof TröchtelbornHeimat- und Kulturverein Tröchtelborn e.V.
Hauptstraße 54
99869 Tröchtelborn
Tel.: 036258 / 55916

Internet

http://www.steinerthof.de/

Öffnungszeiten

Zu den Museumstagen, siehe unter Veranstaltungen, oder Termin vereinbaren!

Über das Museum

1996 gegründet. In ehemaligem Kleinbauernhof aus dem 19. Jh. mit Scheune, Ställen und Wohnhaus, mit ursprünglichen Materialien rekonstruiert.

Themen zur Natur

bäuerliches Leben um 1900, landwirtschaftliche Geräte von 1800 bis 1930, z.B. Dreschmaschine und über eine Transmission angetriebene Schrotmühle

Tipps

Aktiv werden, selbst ausprobieren.
Museumstage, z.B. 29. August ab 14 Uhr
Im Rahmen des Dorffestes können Führungen vereinbart werden.
St.-Bonifatius-Kirche mit Orgel von Franciscus Volckland (1761).

 

 

Trusetal, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube TrusetalTouristinformation
Eisensteinstraße 91
98596 Trusetal
Tel.: (03 68 40) 8 15 78
Fax: (03 68 40) 82 48
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.trusetal-thuer.de/index_sehensw.asp
http://www.thueringen.info/thueringer-wald/trusetal.html

Öffnungszeiten

Mittwoch 13:00 - 16:30 Uhr

Über das Museum

In OT Trusen, in Fachwerkhaus, 1572 erbaut.

Themen zur Natur

Kräutergarten

Tipp

Trusetal, Besucherbergwerk Trusetal, Grube Hühn | → Liebenstein, Bad, Schaubergwerk “Am Aschenberg”

 

 

Ulla, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Bürgerhaus mit Heimatmuseum Ulla
Bürgerhaus mit Heimatmuseum© Foto: Ortsverein Ulla e. V.

Ortsverein Ulla e. V.
Im Dorfe 37
99428 Nohra / OT Ulla
mobil: (0151) 56 20 15 15
Fax: (0) 36 43 / 82 55 91
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.ulla-beiweimar.de/heimatstube/heimatstube.htm

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Im Kellerbereich des Bürgerhauses von Ulla am 26.06.2011, dem 3. "Tag des Offenen Dorfes", mit einer von Peter Redmann zusammengestellten historischen Ausstellung zur 750 Jahr-Feier eröffnet. Ullaer Einwohner stellten dazu Leihgaben verschiedenster Objekte zur Verfügung.

Themen zur Natur

 

Tipps

Backhaus am Dorfplatz, Landschaftspark Nohra


Bahn: Nohra(Weimar) Hp


Nohra bei Weimar, Heimatmuseum

 

 

Ummerstadt, Töpfer- und Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Stadtverwaltung Ummerstadt
Markt 13
98663 Ummerstadt
Tel.: 036871 / 21806
Fax: 036871 / 30752
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.ummerstadt.de/

Öffnungszeiten

Auf Anfrage.

Über das Museum

Sammlung zur Arbeit der Zünfte, besonders Töpferhandwerk. Brauhaus. Alte    Töpferei.

Themen zur Natur

 

Tipps

 

 

 

Unterschöbling, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube
Ortsstraße 2
07426 Unterschöbling
Tel.: ( 03 67 38 ) 4 28 23

Internet

http://www.stadtkoenigsee.de/web/index/museen.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

 

Themen zur Natur

 

Tipps

Garsitz, Naturhistorischer Schauraum | → Königsee, Heimatmuseum

 

 

Unterweißbach, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube
Lichtetalstr. 30
98744 Unterweißbach
Tel.: 036730 / 31357

Internet

http://www.unterweissbach.de/

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

 

Themen zur Natur

Typisch "Engerwissbscher" Handwerk und Haushalt

Tipps

Naturpark-Informations-Zentrum, Lichtetalstraße 38.


Oberweißbach, Memorialmuseum "Friedrich Fröbel" | → Sitzendorf, Regionalmuseum | → Sitzendorf, Bauernmuseum

 

 

Vacha, Museum Burg Wendelstein

Anschrift und Anfrage

Museum Burg Wendelstein VachaMuseum Burg Wendelstein Vacha, EingangMuseum Burg Wendelstein
Untertor 8 a
36404 Vacha
Tel.: 036962 22839
Fax: 036962 24629
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.museum-vacha.de/

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Burg vermutlich um 1250 unter Abt Heinrich zu Fulda entstanden; Ersterwähnung 1294
ab 1836 wirtschaftliche Nutzung als Wollkämmerei sowie Getreide- und Kohlenlager
1936 gelangt die Stadt in den Besitz der Burg
1986 Heimatstube
heute: 1000 m² Ausstellungsfläche, Burgräume und Freilicht

Themen zur Natur

Bauern-, Handwerksstube, Küche
Lohgerberei, in Vacha seit dem 14. Jh.

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Puppensammlung in regionaler Tracht


Werratal-Radweg, 4. Etappe: Bad Salzungen - Hörschel
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Vacha | → Karte

Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“

 

 

Veilsdorf, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube VeilsdorfNach Wildenrod 3
98669 Veilsdorf
Fam. Jürgen Büchner
Tel.: 03685 419713 und 0170 2250942

Gemeindeverwaltung Veilsdorf
Marktplatz 12
98669 Veilsorf
Tel : +49 (0) 3685 - 68660
Fax: +49 (0) 3685 - 686616
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.veilsdorf.de/

Öffnungszeiten

Führungen auf Anfrage durch Ortschronist J. Büchner und Familie.

Über das Museum

In der Alten Schule und auch in der Trinitatiskirche, erbaut Ende 15./Anfang 16. Jh., seit 1990 als Heimatstube genutzt. Küche von 1938, alte Schulklasse und landwirtschaftliche Geräte. Ausstellung zur Porzellangeschichte Veilsdorfs sowie zu zeitgenössischer Kleidung. Veranschaulichung der DDR- und Grenzgeschichte des Ortes. 

Themen zur Natur

 

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Werratal-Radweg, 1. Etappe: Neuhaus am Rennweg - Hildburghausen
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Bahn: Veilsdorf Bf


Eisfeld, Museum "Otto Ludwig" Eisfeld
Hildburghausen, Stadtmuseum | → Hildburghausen, Trützschler's Milch- und Reklamemuseum

 

 

Vesser, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Fremdenverkehrsbüro
Schmiedefelder Straße 11
98711 Suhl/Vesser
Tel.: (03 67 82) 6 13 00
Fax: (03 67 82) 7 04 53
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.vesser.de/ve_hei.htm

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr

Über das Museum

Im Haus der Touristeninformation von Vesser, gemeinsam mit der Herbert-Roth-Ausstellung

Themen zur Natur

Arbeits- und Lebensbedingungen anhand von Hausgeräten sowie Trachten der Bewohner des Ortes

Tipps

Herbert-Roth-Ausstellung, im Hause
Biosphärenreservat "Vessertal".


Vesser, Bergbaumuseum und Besucherbergwerk "Schwarze Crux"Frauenwald, Heimatstube
Schmiedefeld am Rennsteig, Heimatmuseum mit Glasbläserei | → Schmiedefeld am Rennsteig, Wilderermuseum
Stützerbach, Goethemuseum im Gundelachschen Haus | → Stützerbach, Heimat- und Glasmuseum

 

 

Waltershausen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube WaltershausenHeidrun Diringer
Ortsstraße 13
99880 Waltershausen
Tel.: ( 036 22 ) 68 956

Internet

http://www.hainichland.de/2011/01/06/heimatstube-waltershausen/

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 10 - 16 Uhr und nach Vereinbarung.

Über das Museum

„Oma Heidruns Sammelsurium“ auf unterer Etage des etwa 200-jährigen Privathauses, sowie Stall, Scheune und Garten vermitteln viel über früheres Alltagsleben.

Themen zur Natur

Viele alte Obst- und Gemüsesorten sowie Wildkräuter im Garten. 

Tipps

Kräuterwanderungen, Anleitungen zur Kräuterverwendung, Führungen mit der Kräuterfrau sowie Lesungen mit Heidrun.


Bahn: Waltershausen Bf | Waltershausen Gleisdreieck Tram Linie 4 Gotha Hbf – Tabarz Thüringerwaldbahn


Schnepfental, Salzmann-GutsMuths-Museum, Salzmannschule Schnepfenthal
Tabarz, Mineralienmuseum | → Friedrichroda, Heimatmuseum | → Winterstein, Heimatstube

 

 

Waltershausen, Museum Schloss Tenneberg

Anschrift und Anfrage

Museum Schloss Tenneberg WaltershausenMuseum Schloss Tenneberg Waltershausen, InnenhofMuseum Schloss Tenneberg
Schloss Tenneberg 1
99880 Waltershausen
Tel.: 03622 69170
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.waltershausen.de/content/schloss-tenneberg.html

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dienstag - Sonntag 09.00 - 16.00 Uhr

November bis April
Mittwoch - Sonntag 09.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

1176 erstmals urkundlich erwähnt.
4-Flügelanlage, heutige Gestalt, wesentlich aus dem 18. Jh.
1929 Heimatmuseum

Themen zur Natur

Volkskunde, bäuerliche Trachten
Sachzeugen zu Zunft und Handwerk

Tipps

Bahn: Waltershausen Bf | Waltershausen Gleisdreieck Tram Linie 4 Gotha Hbf – Tabarz Thüringerwaldbahn


Schnepfental, Salzmann-GutsMuths-Museum, Salzmannschule Schnepfenthal
Tabarz, Mineralienmuseum | → Friedrichroda, Heimatmuseum | → Winterstein, Heimatstube

 

 

Wandersleben, Burg Gleichen

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenBurg Gleichen
99869 Wandersleben
Tel. (über Schloss Molsdorf): 036202 82440

Internet

http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/kunst/museen/01381.shtml

Öffnungszeiten

Bis 31. Oktober: Burg und Ausstellung täglich 10 – 18 Uhr

Über das Museum

Burg erstmals 1089 erwähnt.
05.09.2013: Sanierter Wehrturm mit neuer Ausstellung "Karge Schönheit - Steppenrasen in Thüringen" und Naturlehrpfad "Schätze am Wegesrand" rund um den Burgberg durch Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz eröffnet.
In Kooperation von Schlösserstiftung (etwa 190.000 Euro), Land (80.000 Euro aus EU-Fördertopf), Stadt, Förderverein vom Erfurter Naturkundemuseum (40.000 Euro) wurden im Turm eine neue Etage eingezogen sowie Stiegen und Aussichtsplattform erneuert.

Themen zur Natur

Geschichte und Landschaft Drei Gleichen.
Der Ort der Ausstellung ist wohl gewählt, denn an den Hängen des Burghügels finden sich die europaweit selten gewordenen Steppenrasen-Gesellschaften.
Auf Burghof: Steppenpflanzen

TippsLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Durch Angebote von Exkursionen für Schulklassen und interessierte Erwachsene können die Ausstellungsinhalte zu Geschichte und Natur direkt in der Umgebung vertieft werden.
Begleitheft für Kinder: "Burggeist und Steppenhexe - Auf Entdeckungstour durch die Steppenrasen an der Burg Gleichen"
Blick vom Turm.


Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=46

 


Bahn: Wandersleben Bf

 


Haarhausen, Gelände für experimentelle Archäologie | → Mühlberg, Kulturscheune
Holzhausen, 1. Deutsches Bratwurstmuseum | → Holzhausen, Otto Knöpfer Haus

 

 

Wasungen, Stadtmuseum

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum WasungenStadtmuseum Wasungen
Untertor 1
98634 Wasungen
Tel.: 036941 71505
Fax: 036941 70775
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.wasungen.de/content/museen.php

Öffnungszeiten

Mai bis September
Dienstag - Freitag 10.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr
Sonntag 14.00 - 16.00 Uhr

Oktober bis April
Dienstag - Freitag 10.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr

Über das Museum

Sammlungsgrundstock seit 1965
Nach Restaurierung und Sanierung des Inneren 1995/96 wird das stadtgeschichtliche Museum im ersten Obergeschoß untergebracht

Themen zur Natur

Wasunger Stadt-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte (Zünfte)

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Museumspädagogische Angebote für Schulen.


Werratal-Radweg, 3. Etappe: Meiningen - Bad Salzungen
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Wasungen | → Karte
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Bahn: Wasungen Bf


Mehmels, Heimatstube im Dorfbackhaus | → Walldorf, Sandstein- und Märchenhöhle

 

 

Weida, Museum in der Osterburg

Anschrift und Anfrage

Museum Osterburg WeidaMuseum Osterburg Weida, EingangMuseum in der Osterburg
Schlossberg 14
07570 Weida
Tel.: 036603 62775
Fax: 036603 61066
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.osterburg-vogtland.eu/

Öffnungszeiten

März bis Oktober
Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

November bis Februar
Dienstag - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

In der Osterburg, romanische Burganlage 12. Jh., im 16./17. Jh. umgebaut
Museum seit 1930 auf der Burg.
Bibliothek des Museums auf der Osterburg , darin: kleiner Bestand zu Naturkunde und Geographie; Färberei 

Themen zur Natur

Lapidarium (Gesteinssammlung) mit archäologisch und geologisch wertvollen Exponaten
Innungs-, Arbeitsgeräte Gerber
Bauernstube, -möbel 17.-19. Jh.

Tipps

Blick vom 54 m hohen Bergfried (mit Türmerstube).


Bahn: Weida Bf | Weida Altstadt Hp | Weida Mitte Hp


Hohenleuben, Museum Reichenfels

 

Weimar, Römisches Haus

Anschrift und Anfrage

Römisches Haus, WeimarRömisches Haus, WeimarPark an der IlmTel.: 03643 545382

Internet

http://www.klassik-stiftung.de/oeffnungszeiten/sehenswuerdigkeiten.html?tx_konoestate_pi1%5Bdetail%5D=24&tx_konoestate_pi1%5BbackPid%5D=13

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Dienstag–Sonntag 10–18 Uhr

Über das Museum

1792 bis 1797 als erster klassizistische Bau in Weimar errichtet

Themen zur Natur

Im Untergeschoß: Dauerausstellung „Wo sich Natur mit Kunst verbindet“. Der Park an der Ilm von den Anfängen bis zur Gegenwart.

TippsLogo Ilmtal-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Parkspaziergang, Parkhöhle.


Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/
sowie 4. Etappe: Weimar - Eberstedt (25 km) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-weimar-nach-eberstedt/, Einstieg: 400 m nordöstl. über Duxbrücke.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=49


Bahn: Weimar Hbf


Weimar, Ginkgo-Museum | → Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Weimar, Schloß Belvedere | → Weimar, Stadtmuseum
Weimar, Deutsches Bienenmuseum | → Weimar, Goethe-Nationalmuseum

 

Weimar, Schloß Belvedere
 

Anschrift und Anfrage

Schloß Belvedere WeimarSchloß Belvedere Weimar im SchneeSchloß Belvedere
Weimar-Belvedere
99425 Weimar
Tel.: 03643/54 69 62
Telefax: 03643/54 61 01
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

Schloss Belvedere:
http://www.klassik-stiftung.de/oeffnungszeiten/sehenswuerdigkeiten.html?tx_konoestate_pi1%5Bdetail%5D=27&tx_konoestate_pi1%5BbackPid%5D=13

museum-digital thüringen
Schlosspark:
http://www.klassik-stiftung.de/oeffnungszeiten/sehenswuerdigkeiten.html?tx_konoestate_pi1%5Bdetail%5D=32

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
Montag geschlossen

November bis März geschlossen

Die Orangerie ist in den Wintermonaten geöffnet.
Der Park ist ganzjährig frei zugänglich.

Über das Museum

Herzog Ernst-August von Sachsen-Weimar (1688-1748) ließ 1724-32 zunächst durch Johann Adolf Richter ein Jagdhaus errichten und später durch Gottfried Heinrich Krohne seitliche Flügel (Pavillons) anfügen.
Nach Plänen Krohnes erfolgte 1739-55 der Bau der Orangerieanlage, vornehmlich für Zucht und Studium von Orangen-, Lorbeer- und Granatbäumen, Myrten u.a. exotischen Pflanzen. 1760, 1808, 1820 durch langgestreckte Anbauten für Pflanzen unterschiedlicher Klimazonen erweitert.
Garten 1843-53 durch Eduard Sckell zu einem weitläufigen Landschaftspark umgewandelt; Heckentheater (1823-24) westlich des Schlosses
Park mit altem Baumbestand und Kleinarchitekturen (Eishaus, romantische Burgruine)

Themen zur Natur

In den Pavillons im Erdgeschoß
- westlicher: Gartenkunst z.Zt. Herzog Ernst-Augusts
- östlicher: Jagd im Weimarer Land

Orangerie: Aus der wissenschaftlichen Pflanzensammlung werden heute noch 130 Arten in Kübeln kultiviert

TippsLogo Ilmtal-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Für Kinder: Experiment Natur. MIT DEM RUCKSACK AUF ENTDECKUNGSTOUR DURCH DEN SCHLOSSPARK BELVEDERE
im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orten im Land der Ideen“
http://www.klassik-stiftung.de/bildung/familien/experiment-natur.html
Östlich der Orangerie, am Hang zum Ilmtal: einer von drei Markierungssteinen in Thüringen des weitesten Vordringens des Inlandeises nach Süden.


Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/
sowie 4. Etappe: Weimar - Eberstedt (25 km) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-weimar-nach-eberstedt/, Einstieg:
Thüringer-Städtekette-Radweg, 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=49


Bahn: Oberweimar Bf | Weimar Hbf


Weimar, Ginkgo-Museum | → Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Weimar, Römisches Haus | → Weimar, Stadtmuseum
Weimar, Deutsches Bienenmuseum | → Weimar, Goethe-Nationalmuseum
Mellingen, Heimatstube

 

 

Weimar, Stadtmuseum
 

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum Bertuchhaus WeimarStadtmuseum Bertuchhaus Weimar, EingangStadtmuseum Bertuchhaus
Karl-Liebknecht-Str. 5-9
99423 Weimar
Tel.: 0 36 43 826 00
Fax: 0 36 43 826 044
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://stadtmuseum.weimar.de/

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10-17 Uhr

Über das Museum

Im Bertuchhaus. Friedrich Justin Bertuch, Schriftsteller, Verleger und Fabrikant in Weimar, von Goethe als „Allerweltskerl von Weimar“ bezeichnet, ließ 1780-82 ein barockes Wohn- und Geschäftshaus errichten und um 1800 erweitern zu einem langgestreckten Gebäudekomplex
Museum 1903 gegründet; Bertuchhaus 1925 von der Stadt erworben, seit 1953 Stadtmuseum; nach Neukonzeption bis 1999 umgestaltet
17 Räume.
→ Bibliothek des Stadtmuseums im Bertuchhaus , darin: Umfangreicher Bestand zu Naturwissenschaften (Naturgeschichte, Meteorologie, Landwirtschaft, Mineralogie, Botanik und Zoologie)

Themen zur Natur

Von den Anfängen der Besiedlung des Weimarer Raumes bis zur Gegenwart
Bertuch als Förderer des Sozialwesens und der Volksbildung

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Logo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/
sowie 4. Etappe: Weimar - Eberstedt (25 km) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-weimar-nach-eberstedt/, Einstieg:
Thüringer-Städtekette-Radweg, 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=49


Bahn: Weimar Hbf
Weimar, Ginkgo-Museum | → Weimar, Parkhöhle | → Weimar, Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens
Weimar, Römisches Haus | → Weimar, Schloß Belvedere
Weimar, Deutsches Bienenmuseum | → Weimar, Goethe-Nationalmuseum
Ettersburg, Dormanns Schafschurmuseum "Zum Goldenen Vlies" | → Heichelheim, Thüringer Kloßmuseum

 

 

Weißenborn-Lüderode, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Hauptstraße 9
Weißenborn-Lüderode
Ansprechpartner: Peter Polle,
Tel: 036072/81150
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.heimat-weissenborn.de/40857.html

Öffnungszeiten

auf Anfrage

Über das Museum

Im September 2009 zum Tag des offenen Denkmals im ehemaligen Landambulatorium eröffnet. Ausstellung in mehreren Ausstellungsräumen ständig erweitert.
Von den Mitgliedern der Ortsgruppe des Heimat- und Geschichtsvereins „Amt Gerode -Gericht Allerburg“ betreut.

Themen zur Natur

Ländlicher Hausrat; Ortsgeschichte

Tipp

 

 

 

Werna (Ellrich), Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube WernaAppenröder Straße 4
99755 Werna
Kreisheimatpfleger Wolfgang Wegmann
Tel.: 036332 / 72257 (dienstlich, Mittwoch 10 – 14 Uhr)
oder 036336 / 50153 (privat, für Voranmeldung)

Internet

Werna - Ortsteil von Ellrich: http://www.stadtellrich.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=74670

Öffnungszeiten

nach Absprache

Über das Museum

In Werna (Südharz), östlicher Ortsteil (1950) von Ellrich.
Im früheren Inspektorenhaus (restauriert) des Spiegelschen Guts, gemeinsam mit Geopark-Infozentrum Harz.

Themen zur Natur

Wanderglashütten im 16. Jh.,
Thüringer Grenzsteine.
Öffentlicher Park (0,75 ha) des Spiegelschen Guts, im Jahr 2000 neu gestaltet und zugänglich gemacht: Großer Seerosenteich, zwei Fischteiche, Wäldchen.

Tipps

Parkfest (jährlich, 1. Samstag im August) mit Wahl der Seerosenkönigin aus dem Ort.
Infostelle Geopark Harz.
Naturdenkmal „Kelle“
Karstregion und (seit 2011) Naturpark Südharz
Karstwanderweg Südharz (http://www.karstwanderweg.de/).


Bahn: Ellrich Bf


Ellrich, Heimatmuseum | → Ilfeld-Netzkater, Steinkohlen Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen

 

 

Westenfeld, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum Westenfeld
Fotos: Heimatverein Westenfeld
1999 e.V.
Ausstellung 1996
Ausstellung zur bäuerlichen Tradition anläßlich
der 1125-Jahrfeier von Westenfeld 1996

Gemeinde Westenfeld
Oberes Tor 16
98630 Römhild
Tel.: 036948 345
Heimatverein Westenfeld 1999 e.V.
Vereinsvorsitzender Detlef Floßmann

Internet

http://www.stadt-roemhild.de/buergerservice/rathaus/ansicht/artikel/heimatverein-westenfeld.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Im Dorfgemeinschaftshaus. Ausstellungsräume mit Dauerleihgaben über das gesamte dörfliche Leben. Dazu gehören eine komplette Wohnungseinrichtung mit „guter Stube“, Schlafstube und Küche sowie eine kleine Schulstube mit Klappsitz- Bänken. 2013 kam zum Tag des Offenen Denkmals ein neuer Raum mit land- und hauswirtschaftlichen Geräten hinzu.
Beteiligung an der 2. Römhilder Museumsnacht 2015.

Themen zur Natur

 

Tipps

Haina, Heimatstube | → Römhild, Museum im Schloss Glücksburg | → Römhild, Steinsburgmuseum

 

 

Wetzdorf, Dorfmuseum

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenDorfmuseum Wetzdorf

07619 Wetzdorf (Schkölen)
Tel.: 036694 20 64 6
Herr Manfred Haake

Internet

http://www.schkoelen.de/ortsteile/wetzdorf.html

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Anmeldung.

Über das Museum

In der ersten Etage des Hauses 

Themen zur Natur

 

Tipps

http://www.kräuterhof-sänger.de/


Schkölen, Wasserburg mit Heimatstube | → Eisenberg, Stadtmuseum „Klötznersches Haus“

 

 

Wiehe, Heimatmuseum "Alte Schule"

Anschrift und Anfrage

Kirchstr. 3
06571 Wiehe
Tel.: 034672 / 8920
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.stadt-wiehe.de/index.php?id=39

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 14.00 - 16.00 Uhr (oder nach Vereinbarung)

Über das Museum

Ortsmitte, bei der Kirche. Historischer Schulraum.

Themen zur Natur

Gegenstände aus Landwirtschaft und Handwerk; Kalibergbau; Besiedlungsfunde

TippsLogo Unstrut-Radwanderweg

Rankemuseum im Rathaus (Leopold-von-Ranke-Str. 33), Ranke-Denkmal, -Obelisk, -Geburtshaus. Leopold von Ranke, bedeutender Historiker, *1795 in Wiehe.
Älteste Bockwindmühle Thüringens (1732), Besichtigung,
weltgrößte Modellbahn-Ganzjahresschau: http://www.modellbahn-wiehe.de/
Stadtpark; Naturlehrpfad Kuckuckswald, am Nordrand der Hohen Schrecke.


Unstrut-Radwanderweg, 5. Etappe: Artern - Nebra
http://www.unstrutradweg.de/index.php?men=5&umen=5
Einstieg: 2 km nordöstl. kurz hinter der Flutkanalbrücke.


Donndorf, Heimathaus | → Roßleben, Heimatstübchen

 

 

Wildenspring, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Edelhof Wildenspring, EckturmEdelhof Wildenspring, EingangOrtsstraße 1 (Edelhof) / Ortsstraße 8a
98701 Wildenspring
Tel.: 036781 249658
oder 036781 42060

Internet

http://www.vg-grossbreitenbach.de/inhalt/orte/wildenspring.html

Öffnungszeiten

Nach Absprache

Über das Museum

Museumsteil des Lebenswelt-Museums.
Rittergut "Edelhof" 15.Jahrhundert, fungierte einst auch als "Waldgut".
Saniertes Mehrzweckgebäude Edelhof mit Senioren- und Jugendtreff, Saal und Bürgermeisterzimmer.
Teil des Regionalen Verbund-Museum.

Themen zur Natur

Ländliche Wohn- und Lebensweise eines „Walddorfes“ in früheren Zeiten

Tipp

Alljährliches Blaubeerfest, 2018 das 20.! 2017 litt unter Knappheit der Blaubeeren in der Region um den Langen Berg. Der Blaubeerkuchen war so schnell vergriffen wie noch nie. Es ließe sich auf die Regel verweisen, dass es eigentlich nur alle sieben Jahre reichlich Blaubeeren gibt, vielleich ist 2018 ein solches Blaubeerjahr. Weitere beliebte Spezialitäten: Mehlklöße mit echter "Blaubeerbrühe" und natürlich Roulade mit Thüringer Klößen und Rotkohl.


Weitere Museumsteile des Lebenswelt-Museums: → Großbreitenbach, Thüringer Wald-Kreativ-Museum und
Friedersdorf, Ortsmuseum sowie → Gillersdorf, Ortsmuseum. | → Dröbischau, Heimatmuseum

 

 

Willerstedt, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum Willerstedt
© Foto: Heimatverein Willerstedt e.V.

Heimatmuseum WillerstedtHeimatverein Willerstedt e.V.
Kirchberg 10
99510 Willerstedt
Tel.: 036463 / 40485
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.willerstedt.de/index.php/vereine/heimatverein-willerstedt-e-v.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Innenansicht Heimatmuseum WillerstedtDer Gedanke, Gegenstände des einstmals täglichen Gebrauchs für die Nachkommen zu bewahren, nahm Anfang der 1990er Jahre Gestalt an.
Unter Federführung des Heimatvereins Willerstedt e.V. konnte am 28.08.1995, nach 18 Monaten Bauzeit im um- und ausgebauten ehemaligen Feuerwehrhaus, das Heimatmuseum feierlich eröffnet werden. Aus Anlass des Tages bekam der Waidstein seinen neuen Platz vor dem Museum. Bürger des Ortes spendeten reichlich Exponate. Seither betreut der Heimatverein das Museum engagiert und erhielt 1997 den Preis für „Heimatgeschichtliche Leistungen“.
2005 erfolgten Renovierungsarbeiten mit Umgestaltung des Museums. Fast jährlich wird die Dauerausstellung überarbeitet und gepflegt, Neues hinzugetragen. 

Themen zur Natur

 

Tipps

→ Link

 

 

Winterstein, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Winterstein
Foto: Panoramio, Thomas Ritter

Burgruinenverein Winterstein
Herr Klaus Pfuch
Schlossgarten 3
Winterstein
99891 Emsetal
Tel.: 036259 51006Oder: Verkehrsamt "Inselsberg"
Am Wallgraben 1
99891 Emsetal
Tel.: 036259- 51160

Internet

http://tourismus-winterstein.de/
http://www.emsetal.com/de/index.php?cs=1-1-5

Öffnungszeiten

nach Voranmeldung

Über das Museum

In Winterstein, OT der Gemeinde Emsetal. Im Anbau der Vogtei, angrenzend an die Burgruine

Themen zur Natur

Lebensweise früherer Generationen

Tipps

Historischer Kurpark, Burgruine, Hundedenkmal (für Stutzel).


Fischbach bei Gotha (Waltershausen), Heimatstube
Tabarz, Mineralienmuseum | → Waltershausen, Museum Schloss Tenneberg

 

 

Wipfra, Ortsmuseum

Anschrift und Anfrage

Emil-Völker-Straße 31
Wipfra
99310 Wipfratal
Herr Hartmut Gröckel
Tel.: 036207 55940 oder  55527  oder  55451
Fax: 036207 55567
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.wipfratal.de/subjekt4/seite0.html

Öffnungszeiten

nach Anmeldung

Über das Museum

1913-14 als typische einklassige Dorfschule erbaut

Themen zur Natur

Ausstellung zur Natur und Ortsgeschichte

Tipps

Niederwillingen, Ortsmuseum |  → Niederwillingen, Tunnelmuseum | → Stadtilm, Heimatmuseum

 

 

Wolfsburg-Unkeroda, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

In der Struth 2
99819 Wolfsburg-Unkeroda
Tel.: 036925/61786
Fax: 036925/61795

Internet

Heimat- und Verkehrsverein:
http://www.wolfsburg-unkeroda.de/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=62

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Im Gebäude der Gemeindeverwaltung

Themen zur Natur

Bäuerlicher Arbeitsalltag

Tipps

Linde Unkeroda; Geologischer Aufschluss Kupferschiefer.
Naturlehrpfad

 

 

Worbis, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Museum "Gülden Creutz" Worbis
Foto: © Matthias Starke

Museum "Gülden Creutz"
37339 Leinefelde-Worbis
Zugang Kirchstraße 19
Tel.: 036074 200303
Fax: 036074 200304
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.thueringen.info/worbis-haus-guelden-kreuz.html

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 11.30 Uhr
Dienstag und Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08.00 - 15.00 Uhr
Freitag 08.00 -11.30 Uhr

Über das Museum

Im ehemaligen kurmainzischen Amtshaus, einem der schönsten Fachwerkhäuser des Eichsfeldes, 1580 als Gemeindehaus errichtet
Seit 1960 Stadtmuseum, 1990-92 renoviert

Themen zur Natur

Einblick in die Natur, Volkskunde des Landkreises
Frühgeschichtliche Funde
Rummelsche Schmetterlings- und Insektensammlung

Tipps

Haynrode, Dorfmuseum

 

 

Zella-Mehlis, Stadtmuseum in der Beschussanstalt

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum in der Beschussanstalt Zella-MehlisStadtmuseum in der Beschussanstalt
Anspelstraße 25
98544 Zella-Mehlis
Tel.: 03682 464698
Fax: 03682 464730
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.beschussanstalt.zella-mehlis.de/

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 10.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

In ehemaliger Beschußanstalt (1893 Inbetriebnahme), Umbau ab 1999, Eröffnung 2002/2004

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte
Geologie – Bergbau – Eisenmetallurgie: sog. „Schneekopfkugeln“ - geologische Besonderheite des Zentralmassivs des Thüringer Waldes.
Land-, Forst- u. Weidewirtschaft: Hirtenwesen
Handwerk
Scheune mit Gesindekammer; Geräte: Dreschflegel, Pflüge

Tipp

Bahn: Zella-Mehlis Bf | Zella-Mehlis West Hp


Zella-Mehlis, Technisches Museum Gesenkschmiede Lubenbach
Benshausen, Heimatmuseum | → Benshausen, Lapp-Museum für Heimat und Handwerk

 

 

Zeulenroda, Städtisches Museum Zeulenroda/Triebes

Anschrift und Anfrage

Städtisches Museum ZeulenrodaStädtisches Museum Zeulenroda/Triebes
Aumaische Straße 30
07937 Zeulenroda
Tel.: 036628 64135
Fax: 036628 64136
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.zeulenroda-triebes.de/2253_DEU_WWW.php

Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag 09.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 09.00 - 18.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 13.00 - 16.00 Uhr
Montag und Samstag geschlossen

Über das Museum

Seit 1927 im ehemaligem Wohnhaus von 1888 eines Strumpffabrikanten
begründet 1903 vom damaligen Oberbürgermeister Paul Lemcke
2005 wiedereröffnet

Themen zur Natur

Lebensweise der Menschen anhand von originalen Stilzimmern
Bauernstube, Kramladen, bürgerliche Küche

Tipps

Museumspädagogik.
Winkelmannsches Haus, historisch wertvolles Blockbohlenhaus. Gesprächsrunden zu Umwelt- und Naturschutzthemen.


Bahn: Zeulenroda unt Bf


Auma, Heimatstube | → Hohenleuben, Museum Reichenfels

 

Letzte Aktualisierung ( 13. 10. 2017 )
 
Nach oben
Nach oben