www.mamboteam.com
13. 12. 2017
Heimatkundliche Museen 3 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlef Tonn   
01. 09. 2010

Heimatkundliche Museen I – N

(75 von 175)
 

Ichtershausen, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum IchtershausenHeimatmuseum IchtershausenHeimatmuseum Ichtershausen
Klosterstraße 1
99334 Ichtershausen
Tel.: 03628/48520
Ansprechpartner
Herr Dieter Schröpfer

Internet

http://www.arnstadt.de/index.php?structureId=61&action=showCard&id=5086&lid=81

Öffnungszeiten

Sommer: 10.00-18.00 Uhr
Winter: 10.00-16.00 Uhr
tel. Absprache

Über das Museum

In denkmalgerecht sanierter und restaurierter, von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellter Laubengangscheune auf barockem Pfarrhof.
Im Pfarrhaus wohnte 22 Jahre der Dichter Wilhelm Hey (1789-1854), Verfasser der Liedtexte „Weißt du, wie viel Sternlein stehen“, „Alle Jahre wieder“, der eine Stelle als Superintendent und Schulinspektor inne hatte. An ihn erinnert ein Gedenkstein an der romanischen Klosterkirche und einige Museumsexponate.
Sammlungen von Oberlehrer Bach und Dieter Schröpfer zusammengetragen.
Heimatmuseum 1999 eröffnet.
5 Räume: Regionalgeschichte, bäuerliche Lebensweise, Handwerk, Krämerladen, hist. Schulraum. Museum „zum Anfassen“

Themen zur Natur

Kolonialwarenladen um 1910; Wohn- und Schlafraum um 1850
bäuerliche Geräte

TippsLogo Gera-Radwanderweg

Ichtershäuser Museumsfest und Museumsnacht.


Gera-Radwanderweg, 3. Etappe: Arnstadt - Erfurt-Hochheim
http://www.geraradweg.de/etappe3.php.


Arnstadt, Schlossmuseum | → Dornheim, Dorfmuseum
Holzhausen bei Arnstadt, Otto Knöpfer Haus | → Holzhausen bei Arnstadt, 1. Deutsches Bratwurstmuseum
Ingersleben, Heimatmuseum | → Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf
Neudietendorf, Heimatmuseum | → Siegelbach, Dorfmuseum „Das kleine Museum“ im Wehrturm

 

 

Ilmenau, GoetheStadtMuseum

Anschrift und Anfrage

GoetheStadtMuseum IlmenauSitzender Goethe vor Amtshaus IlmenauGoetheStadtMuseum Ilmenau
Am Markt 1
98693 Ilmenau
Tel.: 03677 108
Fax: 03677 600200
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.ilmenau.de/145-0-GoetheStadtMuseum.html

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
jeden ersten Donnerstag im Monat 10.00 – 20.00 Uhr.
Münzkeller und Bergmannskapelle Besichtigung nach Anmeldung

Über das Museum

Amtshaus 1753-56 nach Plänen des Baumeisters Gottfried Heinrich Krohne errichtet
1931 Heimatmuseum im Erdgeschoß, 1949 im Obergeschoß, 1967 Goethe-Gedenkstätte, nach Sanierung 2008 Neueröffnung, 200 m² Ausstellungsfläche.
Zum Museum gehören außerdem der Münzkeller, Wallgraben (östlich) und die Bergmannskapelle, Unterer Berggraben (südwestlich, am Abhang der Sturmheide).

Themen zur Natur

Bergbau, Geschichte; insbesondere Goethes Bemühungen um die Wiederbelebung des hiesigen Kupfer- und Silberbergbaus;
Schriftzeugnisse von Goethes Wirken für den Bergbau;
Goethes Naturlyrik und seine naturwissenschaftlichen Studien
Gesteinssammlung, bergmännisches Gerät

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Ausgrabungsstätte Ilmenauer Wasserburg, 50 m nordöstlich (Finanzamt).
Museumspädagogik.


Ilmtal-Radwanderweg, 1. Etappe: Allzunah - Ilmenau (15 km), Eintieg: 700 m südl.
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-allzunah-nach-ilmenau/
2. Etappe: Ilmenau - Kranichfeld (36 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/ilmenau-bis-kranichfeld/.


Bahn: Ilmenau Bf


Ilmenau, Bergbaumuseum „Luthersteufe“ | → Gräfinau-Angstedt, Heimatstube
Langewiesen, Schaubergwerk „Volle Rose“ | → Langewiesen, Heinse-Haus | → Manebach, Heimatstube

 

 

Ilmenau, Museum Jagdhaus Gabelbach

Anschrift und Anfrage

Jagdhaus GabelbachMuseum Jagdhaus Gabelbach
Waldstraße 24
98693 Ilmenau
Tel.: 03677 202626
Fax: 03643 419816

Internet

http://www.ilmenau.de/597-0-Jagdhaus+Gabelbach.html

Öffnungszeiten

April – Oktober
Dienstag - Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

November – März
Dienstag - Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Über das Museum

Am Fuße des Kickelhahns im Sommer 1783 in aller Eile durch Großherzog Karl August für dessen Gast Herzog von Kurland erbaut, Entwurf vermutlich von Hofbaumeister Friedrich Rudolph Steiner.
Schlichter, in seinen Proportionen ausgewogener spätbarocker Zweckbau. Die von Herzog Ernst August errichtete Jagdhütte genügte den repräsentativen Ansprüchen nicht mehr.
Die Baumaterialien kamen aus der Region, die Steine wurden am Kickelhahn gebrochen, das Holz in den umliegenden Wäldern geschlagen, weiteres Material aus der Ruine des Ilmenauer Schlosses gewonnen.
Nach dem Ende der häufigen Besuche Goethes und Karl Augusts verfiel das Jagdhaus zusehens. Erst die „Gabelbach Gemeinde“, eine Gemeinschaft Ilmenauer Honoratioren gebot dem Einhalt, indem sie das Haus 1910 mietete und etwas für seine Erhaltung tat
Nach dem 2. Weltkrieg konnte ein Museum eingerichtet werden
1994 wurden umfangreiche Bau-, Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten ausgeführt.
2011: Das Museum wird für 300.000 Euro erweitert, die Räume neu gestaltet und auch das Museumskonzept verändert. Am 13. Juli 2011 soll die Neueröffnung sein.

Themen zur Natur

Einblick in die Jagdgewohnheiten u. Forstwirtschaft des sachsen-weimarischen Hofes im ausgehenden 18. Jh. sowie in Goethes amtliche Tätigkeit und seine naturwissenschaftlichen Studien im Thüringer Wald, insbesondere zur Botanik und Geologie
Eingangshalle: Jagdtrophäen, darunter Rehkronen, Hirschgeweihe, Wildschweinköpfe und balzende Auerhähne
Goethe teilte nicht die Jagdleidenschaft Karl Augusts, das Erleben von Natur und Landschaft war ihm wichtig und inspirierte ihn oft zu eigenen Zeichnungen. So sind in seinen Zimmern im Jagdhaus mehr Naturstudien als Jagdszenen zu sehen.
Jagdtisch mit weißer Marmorplatte und Hirschfüßen aus der Zeit des Rokoko

Tipps

Jagdhaus ist Station auf dem Goethewanderweg Ilmenau- Stützerbach.


Bahn: Ilmenau Bf | Stützerbach Bf


Ilmenau, GoetheStadtMuseum | → Manebach, Heimatstube
Stützerbach, Goethemuseum im Gundelachschen Haus | → Stützerbach, Heimat- und Glasmuseum

 

 

Ingersleben, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum Ingersleben, StraßenseiteHeimatmuseum Ingersleben, HofseiteHeimatmuseum Ingersleben
Karl-Marx-Straße 40
99192 Ingersleben
Tel.: 036202 82211 oder 84010

Internet

http://www.erfurt-tourist-info.de/cms/website.php?id=/de/erfurt_information/ausflugsziele/umgebung/heimatmuseum_ingersleben.htm&sid=h2e5mept5vcb06k6tna6j6o4c2
http://kindermuseum-thueringen.de/nc/museum.html?tx_museum_pi1%5Bpointer%5D=2&tx_museum_pi1%5BshowUid%5D=32

Öffnungszeiten

Sonntag  14.00 - 18.00 Uhr

Über das Museum

Seit 1979 im Rittergutshaus (Fachwerk), um 1600, Renaissance-Portal, Torbogen von 1622, große Diele mit Begleitstrichmalerei
Ehemalige Besitzer: v. Ingersleben, v. Gleichen, Waidhändler Ziegler (Erwerb 1602), v. Münchhausen

Themen zur Natur

„Schwarze Küche“ um 1700, Backstube um 1900
Gewerbe: u.a. Apotheken, Aromatique-Fabrikation, Thüringer Waid
Ländliches Leben, Arbeitsgeräte
Maler Arthur Rose (1891-1974), Johannes Meisel (1881-1969)

TippsLogo Naturwanderweg Apfelstädt-MühlenLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Naturwanderweg Apfelstädt-Mühlen Schwabhausen (Neue Mühle) - Marienthal (Natursteinbrücke) (20 km). Bei Schwabhausen Übergang zum Apfelstädt-Radweg möglich.
http://www.tourismus-thueringer-wald.de/wandern/wanderwege/naturwanderweg-apfelstaedt-muehlen/   Karte
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=46


→ Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt | → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ | → Ichtershausen, Heimatmuseum
→ Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf | → Neudietendorf, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum | → Erfurt, Kakteenmuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Jena, Stadtmuseum „Göhre“

Anschrift und Anfrage
 
Logo Stadtmuseum Göhre Jena

Stadtmuseum Göhre JenaStadtmuseum Göhre Jena 
Markt 7
07743 Jena
Tel.: 03641 498250
Fax: 03641 498255

Internet

http://www.jena.de/sixcms/detail.php?id=58907&_nav_id1=73326&_lang=de

Öffnungszeiten

Dienstag/Mittwoch/Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 22.00 Uhr
Sonnabend/Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

Über das Museum

In zwei Häusern des im 19. Jh. lebenden Weinhändler Hans Göhre

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte

TippsLogo Saale-RadwanderwegLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Ausstellung  14. Juli - 15. Oktober 2017
Jena und die Saale im Wandel der Zeit
Topografische Karten, Gemälde, Grafiken, Modelle und Sachexponate von der Frühzeit der Besiedlung des Saaletals bis in die Gegenart veranschaulichen die Wechselwirkung von Mensch und Fluss. Thematisiert wird auch die landschaftsgestaltende Kraft der Saale und die für Thüringen besonders reichhaltige Flora und Fauna.


Saale-Radwanderweg, 4. Etappe: Saalfeld - Jena
http://www.saale-radwanderweg.de/etappe_4/karte.htm
sowie 5. Etappe: Jena - Naumburg
http://www.saale-radwanderweg.de/etappe_5/karte.htm
Einstieg: ca. 400 m über Saalstr., Steinweg an Camsdorfer Brücke.
Thüringer-Städtekette-Radweg, 3. Etappe: Erfurt - Weimar - Jena (48 km) sowie 4. Etappe: Jena - Gera (59 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=50


Bahn: Jena West Bf | Jena Paradies Bf


Jena, Mineralogische Sammlung des Institutes für Geowissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Jena, Phyletisches Museum der Friedrich-Schiller-Universität Jena | → Jena, Optisches Museum
Jena, Ernst-Haeckel-Haus mit Ernst-Haeckel-Memorialmuseum | → Jena, Herbarium Haussknecht

 

 

Jüchsen, Dorfmuseum und Museum im Kammergut

Anschrift und Anfrage

Museum JüchsenDorfmuseum
Gutsstraße 2
98631 Jüchsen
Gemeindeverwaltung
Tel.: 036947 51202
Fax: 036947 51211
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
betreut durch: Willfried Büttner.
 
Museum im Kammergut
betreut durch: „Verein Kammergut Jüchsen“, zum Jubiläum „500 Jahre Kammergut Jüchsen“ (Erbauungsjahr Zehntscheune s.u.) gegründet
Vereinsvorsitzender: Martin Pfister

Internet

http://www.thueringen.info/juechsen-museum-juechsen.html

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

November bis April
Montag – Freitag 09.00 - 12.00 Uhr, bitte in der Gemeindeverwaltung Jüchsen melden

Über das Museum

Im über 1250 Jahre alten Ort. Dorfmuseum 1997 neu eingerichtet.
Gleich nebenan zum Dorfmuseum befindet sich das Museum im Kammergut, bedeutendster Bestandteil des Kammergutes ist die Zehntscheune, 1509 erbaut; neu gestaltete Museumsräume (2011)

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte im Raum Jüchsen
Funde des frühgeschichtlichen Siedlungsplatzes Widderstatt (seit 8000 v.u.Z.)

Tipps

Jährlich: Fest, organisiert vom „Verein Kammergut Jüchsen“ sowie Lichtmess-Karneval (Anfang Februar) mit  Umzug der „Strohbären“ und anderer hist. Figuren.
Keltenerlebnisweg (führt am Museum entlang)

 

 

Kahla, Stadtmuseum im „Metznerschen Haus“

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum KahlaStadtmuseum KahlaStadtmuseum Kahla
Margarethenstraße 7/8
07768 Kahla
Tel.: 036424 76268

Internet

http://kahla.de/cms/index.php?page=stadtmuseum-kahlhttp://kahla.de/cms/index.php?page=stadtmuseum-kahla

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

In 400 Jahre altem Metznersche Haus (Fachwerk). Kabinett und Heimatstube mit sechs Räumen.
Nach umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen im April 2006 neu eröffnet

Themen zur Natur

Bürgerliche und proletarische Wohnbeispiele
Handwerk

TippsLogo Saale-Radwanderweg

Saale-Radwanderweg, 4. Etappe: Saalfeld - Jena
http://www.saale-radwanderweg.de/etappe_4/karte.htm
Einstieg: 600 m östl. über Unstrutbrücke.


Bahn: Kahla Bf


Rothenstein, Heimatstube | → Seitenroda, Museum Leuchtenburg

 

 

Kaltennordheim, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum KaltennordheimHeimatmuseum
Schlosshof 3
36452 Kaltennordheim
Tel.: 036966 84378 oder 81431 (Museumsleitung)

Internet

http://www.rhoenline.de/heimat_kaltennordh.html

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Seit 1997 im Schloss von Kaltennordheim, in drei Räumen und einer Museumsscheune.
Ausgezeichnet: Der Friedrich-Christian-Lesser-Preis 2012 für ehrenamtliches Engagement auf dem Gebiet der Thüringischen Landesgeschichte geht an den "Heimat- und Geschichtsverein Merlins" e.V. Kaltennordheim, teilte die historische Kommission für Thüringen mit. Gewürdigt wird damit das Engagement bei der Einrichtung des Heimatmuseums im Ort.

Themen zur Natur

Bürgerlich-bäuerliches Leben im 20. Jh.
Wohnen, Küche, Schreinerwerkstatt.
Komponist und Texter des Rhönliedes und Lehrer Andreas Fack.
In der Scheune: Imkerei und landwirtschaftliche (Groß-)geräte.

Tipps

Sonderausstellungen.
Brauerei Dittmar mit Führung

 

 

Kaltensundheim, Dorfmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum KaltensundheimDorfmuseum
Bachgasse 6
98634 Kaltensundheim
Tel.: 036946 / 2 07 96
Weiterer Kontakt:
Vgem "Hohe Rhön"
Hauptstraße 18
98634 Kaltensundheim
Tel.: 036946 / 216-0
Fax: 036946 / 21619
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.thueringen.info/kaltensundheim-dorfmuseum-kaltensundheim.html
http://www.rhoen.de/lexikon/museen/Dorfmuseum_Kaltensundheim_2437701.html
http://www.vgem-hoherhoen.de/inhalte/vg_hohe_rhoen/_inhalt/mitgliedsgemeinden/kaltensundheim/kaltensundheim
http://www.abo-szene.de/mastodon_fund_ab_heute_in_kaltensundheim_zu_sehen_mammut_vorfahre_jetzt_im_dorfmuseum_s7118.html

Öffnungszeiten

Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr oder auf Anfrage

Über das Museum

Im 1704 erbauten sehenswerten Gemeindebackhaus

Themen zur Natur

Laufende Ausstellung zum 1958 gefundenen Mastodon (urzeitlicher Elefant).
Ländliches Brauchtum

Tipps

Dorfensemble mit zahlreichen Fachwerkbauten.
Ausgangspunkt vieler interessanter Wanderungen.
InfoZentrum Biosphärenreservat Rhön.
Bei Erbenhausen, Backhaus jeweils in Reichenhausen (westl.) sowie Schafhausen (östl.)

 

 

Kannawurf, Heimatmuseum am Renaissance-Schloss

Anschrift und Anfrage

Heimat- und Interessenverein Kannawurf / Schloss Kannawurf e.V.
Schlossplan 1
06578 Kannawurf
Tel.: 03 63 75 / 5 88 06 oder
Tel.: 0177-2472659 Heinz Barth, Künstlerhaus Thüringen e. V.

Internet

http://schloss-kannawurf.com/rundgang/heimatmuseum/

Öffnungszeiten

Führungen auf Anfrage

Über das Museum

Renaissance-Schloss (1563/1564 erbaut, Schloßgut 1221 erstmals erwähnt), mit weitgehend originaler Bausubstanz. 2007 Übernahme des Schlosses durch Künstlerhaus Thüringen e. V.
Das längste Heimatmuseum Thüringens, in einem Stallgebäude auf der Südseite der Schlossanlage, in den 1990er Jahren vom Heimatverein eingerichtet

Themen zur Natur

Zeugnisse des ländlichen Lebens aus zwei Jahrhunderten

Tipps

Karstspaltquelle "Gründelsloch" bei Kindelbrück.


Bilzingsleben, Ausgrabungsstätte Steinrinne | → Oldisleben, Europäisches Zuckermuseum

 

 

Kapellendorf, Burgmuseum der Wasserburg

Anschrift und AnfrageLogo Wasserburg Kapellendorf

Wasserburg KapellendorfWasserburg KapellendorfWasserburg Kapellendorf
Burgmuseum
Frau Petermann
Am Burgplatz 1
99510 Kapellendorf
Tel./Fax: 036425 22485
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.stadtmuseum-erfurt.de/kapellendorf/uebersicht.html
http://www.wasserburg-kapellendorf.de/
http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/kunst/museen/19505.shtml
Fotogalerie: http://www.sonneberg-info.de/fotos-bilder-wasserburg-kapellendorf.htm

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10 - 12 Uhr, 13 - 17 Uhr
letzter Einlaß eine halbe Stunde vor Schließung.

Über das Museum

Burg: Erste urkundliche Erwähnung und frühe Baureste aus dem 9. Jh.,
1348 Verkauf der Feste an Erfurt, nach Mitte des 15. Jhs. an fremde Hand vergeben kam die Burg 1933 wieder an die Stadt.
Seit 1950er Jahre Museum auf der Burg.
Seit 1998 Eigentum der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten.
Nebeneinrichtung des Stadtmuseums der Stadt Erfurt.

Themen zur Natur

Archäologische Funde
Bäuerliche Trachten.
Küche mit stattlichem Rauchfang (14. Jh.) im Bereich der Kernburg; Wassergraben.

Tipps

Theater, Konzerte, Feste.
11.00/ 14.00 und 16.00 Uhr Burgführung
"Von den Geheimnissen um die Wasserburg Kapellendorf"
Treffpunkt: Verliesturm.


Hohlstedt, Eulensteinscher Hof

 

 

Katzhütte, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube KatzhütteHeimatstube KatzhütteHeimatstube Katzhütte-Oelze
Neuhäuserstr. 16
98746 Katzhütte
Tel.: 036781-249574

Internet

Sehenswerte Seite mit umfangreichen virtuellen Rundgang:
http://www.heimatstube-katzhuette-oelze.de/

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Aufbau der Heimatstube in einer leerstehenden Wohnung im ehemaligen Forsthaus "Lindig" ab 1998

Themen zur Natur

Geologische Abteilung: "Katzhütte und seine Steine", Gold des Schwarzatals
Geschichte heimischer Industrie: Glaswerk Oelze, Katzhütter Eisenwerk
Wohnen, Küche, Gebrauchsgegenstände
Schusterwerkstatt, Arbeitsplatz eines Porzelliners
Arbeitsgeräte: Land-, Wald- und Forstwirtschaft, Holzmacher, u.a. Gewerke

Tipps

Panoramaweg Schwarzatal → http://www.panoramaweg-schwarzatal.de/.


Bahn: Katzhütte Bf


Großbreitenbach, Thüringer Wald-Kreativ-Museum
Neuhaus am Rennweg, Heimatmuseum am Rennsteig | → Neuhaus am Rennweg, Museum Geißlerhaus

 

 

Kerspleben, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimat- und Geschichtsverein Kerspleben e.V.
Karin Kahlich
Kreuzchensweg 10
99098 Erfurt-Kerspleben
Tel.: 036203/51363  oder
Mobil: 0174 / 3349909 (Brunhilde Schumann)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.kerspleben.de/heimatmuseum.htm

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Über das Museum

2004 anlässlich der 900-Jahr-Feier vom Heimat- und Geschichtsverein eröffnet und seitdem betreut. Der Anfangsbestand von etwa 400 Ausstellungsstücken wird kontinuierlich vermehrt. Neben Einrichtungen und Hausrat bildet der im Original aufgebaute, alte Kersplebener Backofen das Glanzstück.

Themen zur Natur

 

Tipp

GLB „Großer und Kleiner Katzenberg“ (n Kerspleben)

 

 

Kieselbach, Museum „Heimat und Brauchtum der Krayenberg-Region“

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenIm Schlag 10
OT Kieselbach
36460 Krayenberggemeinde
Tel.: 036963 / 60709  Frau Fürle

Internet

https://www.krayenberggemeinde.de/seite/287410/heimatmuseum-kieselbach.html

Öffnungszeiten

nach tel. Vereinbarung mir Fr. Fürle

Über das Museum

Am 12. Juni 2005 eröffnet in Räumen der mit Unterstützung des ortsansässigen Handwerks umfangreich sanierten „alten Schule“.

Themen zur Natur

 

Tipps

Dorndorf, Heimatmuseum | → Frauensee, Heimatmuseum im Schloss

 

 

Kleinmölsen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

KleinmoelsenBuergerhaus
Bürgerhaus Kleinmölsen mit
Heimatstube© Foto: VG Gramme-Aue 2013

Gemeindeverwaltung Kleinmölsen
Kirchplatz 22
99198 Kleinmölsen
Tel./Fax: (03 62 03) 9 08 40

Internet

http://www.total-lokal.de/city/grossrudestedt/data/99195_150_01_12.pdf

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

2010 im Bürgerhaus eröffnet. Aufbewahrung, Präsentation und Neuaufnahme von Sachzeugen der Ortsgeschichte Kleinmölsens als Dauerleihgaben von Bürgern, Kirchgemeinde, Traditions- und Kirmesverein sowie aus Gemeindeeigentum, die das frühere Leben für heutige und spätere Generationen lebendig halten sollen.

Themen zur Natur

 

Tipps

 

 

 

Kleinneuhausen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Bürgermeister: Dietmar Köhler vor der Heimatstube
Bürgermeister: Dietmar Köhler
vor der Heimatstube© Foto: Gemeindeverwaltung
Kleinneuhausen

Gemeindeverwaltung Kleinneuhausen
Ringstraße 68a
99625 Kleinneuhausen
Tel./Fax: (03 63 72) 90234
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.kleinneuhausen.de/frameset01.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung zu den Sprechzeiten Donnerstag 17.00 – 18.00 Uhr im Gemeindeamt (s.o.)

Über das Museum

Im Gebäude der Gemeindeverwaltung

Themen zur Natur

 

Tipps

Ellersleben, Heimatstube | → Kölleda, Heimatmuseum

 

 

Klettstedt, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

DGH Klettstedt mit Gaststätte „Zum Schwan“
DGH Klettstedt mit Gaststätte „Zum Schwan“© Foto: VG Bad Tennstedt

Gemeindeverwaltung
Das Gässchen 27
99955 Klettstedt
Kultur- und Heimatverein
Tel.: ( )

Internet

https://www.badtennstedt.de/seite/334771/gemeinde-klettstedt.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Von der Idee bis zur feierlichen Eröffnung am 29. Juni 2014 im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) brauchte es lediglich zwei Jahre. Ein Jahr wurde im Gebäude der Gaststätte gebaut und über 60.000 Euro wurden investiert, darunter auch Förder- und Lottomittel.

Themen zur Natur

 

Tipps

Themenabende des Heimatvereins in der Heimatstube


Bruchstedt, Heimatstube | → Kirchheilingen, Kleinbahnmuseum
Tennstedt, Bad, Heimatmuseum | → Tennstedt, Bad, Heimatstübchen

 

 

Klings, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Ehemaliges Gemeindebackhaus KlingsObere Dorfstr. 6
36452 Klings
Tel.: (03 69 66) 8 00 35

Internet

http://de.wikipedia.org/wiki/Klings

Öffnungszeiten

Anmeldung: Gemeindeamt

Über das Museum

 

Themen zur Natur

 

Tipps

Biosphärenreservat Rhön; Basaltsteinbruch - geologischer Aufschluss;
Hexenlinde - ein bemerkenswerter Baum auf der Landesgrenze (4 km) =
Grünes Band: http://www.wartburgkreis.de/gruenes_band/klings.html .
Südwestl.: ND „Gerissener Berg“; westl.: Wetterbuche

 

 

Klosterlausnitz, Bad, Heimatmuseum "Altes Sudhaus"

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum "Altes Sudhaus" Bad KlosterlausnitzHeimatmuseum "Altes Sudhaus"
Geraer Straße 20
07639 Bad Klosterlausnitz
Tel.: 036601 92489 (Herr Enke)

Internet

http://www.bad-klosterlausnitz.com/cms/3/?i=1.105.206.21....de

Öffnungszeiten

Dienstag / Donnerstag / Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

 

Themen zur Natur

Landwirtschaft und Handwerk im Holzland
Haushalt um 1910

TippsLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Thüringer-Städtekette-Radweg, 4. Etappe: Jena - Gera (59 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=51


Bahn: Hermsdorf-Klosterlausnitz Bf

 

 

Kölleda, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum KölledaHeimatmuseum Kölleda
Museums- und Schaugarten
Gemüse u. Kräuter der Goethezeit
"RAPONTICA" e. V.
Roßplatz 39
99625 Kölleda
Tel.: 03635 482887

Internet

http://www.koelleda.de/museum/heimat.html
http://www.soemmi.de/0000009b181214203/0000009b3710dd719/0000009b4511dc917.html

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag 14.00 - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 14.00 - 17.00 Uhr

Wegen Personalmangels auf ungewisse Zeit geschlossen. Man hofft, dass zumindest zum Wippertusfest am 15./16. Mai geöffnet werden kann.
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Koelledaer-Museen-geschlossen-866147827

Über das Museum

1901 durch Dr. Bruno Schwabe begründet.
In früherer Buchdruckerei Böhme.

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte: Grabungsfunde - Werkzeuge, Schmuck, Hockergrab
Entwicklung der Landwirtschaft / des Handwerks; alte Geräte – Buttermaschine
Pflanzenwelt, Tierwelt (Präparate), Schmetterlinge, Steine
alte Apfel- und Birnensorten, historische Rosen, Gemüse; Heil- und Gewürzkräuter;

Tipps

Museumsgarten hinter dem Museum, von 1991 bis 1994 im Stil der Goethe-Zeit angelegt; Obstwiese, Schnupperbeet, Mauerbegrünung.


Bahn: Kölleda Bf Pfefferminzbahn (2017: Die Stilllegung droht!)


Leubingen, Heimatstube | → Kleinneuhausen, Heimatstube
Sömmerda, Historisch-Technisches Museum im Dreyse-Haus

 

 

Königsee, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum
Schwarzburger Straße 5
07426 Königsee
Tel.: ( 03 67 38 ) 41 08 3 oder 40 74 3

Internet

http://www.stadtkoenigsee.de/web/index/museen.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

 

Themen zur Natur

 

Tipps

Olitätenrundwanderweg → http://www.olitaetenwege.de/o_5_weg.html.


Garsitz, Naturhistorischer Schauraum | → Gehren, Stadt- und Schlossmuseum | → Unterschöbling, Heimatstube

 

 

Könitz, Bergbau- und Heimatmuseum
Anschrift und AnfrageLogo Bergbau- und Heimatmuseum Könitz

 

Bergbau- und Heimatmuseum Könitz
© Foto: Museum

Gemeinde Unterwellenborn
Buchaer Straße 1
07333 Unterwellenborn OT Könitz
Tel.: 036732 20786

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

https://www.museum-koenitz.de/

Öffnungszeiten

Mittwoch  9 - 12 Uhr
Samstag/Sonntag  13 - 17 Uhr
Führungen für Gruppen und Schulklassen nach Voranmeldung

Über das Museum

Seit 1995 in dem historischen Gebäude. 2006 bis 2011 wurde das denkmalgeschützte Haus grundhaft saniert und restauriert, Mitte 2011 wiedereröffnet.
Auf drei Etagen. Erdgeschoss: Bergbaugeschichte im Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt. Daran erinnern Mineralien und Gezähe. 1. Obergeschoss: Orts- und Burggeschichte. Vortrags- / Sonderausstellungsraum.
Bergbaugeschichte von Könitz, das lange Zeit Sitz das Schwarzburg-Rudolstädtische Bergamtes war. Dachgeschoss: Könitzer Heimatstuben mit Küchenstube, Schlafraum, Bibliothek sowie einem vierten Raum zur Geschichte des Könitzer Porzellans. Museumsgarten mit Objekten zum Bergbau und einem 6feldrigen Tastpfad.

Themen zur Natur

Ausstellung von Mineralien

Tipps

Krölpa bei Pößneck, Fischereimuseum Forellenhof | → Ranis, Heimatmuseum Burg Ranis

 

 

Kühndorf, Heimatstuben

Anschrift und Anfrage

Heimatstuben
Schloßstraße 15
98547 Kühndorf
Tel.: 036844 40151 (Karin Schönewolf)

Internet

http://www.dolmar-region.com/content/view/15/35/

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Neben der Schlossscheune (1538 errichtet, nach Umbau heute Kulturzentrum).
Drei Räume (Wohn-Schlafraum, Kinderzimmer, Küche)

Themen zur Natur

Dörfliches Leben Südthüringens vergangener Jhe.

Tipps

Selbst Buttern, Backen, Kochen, Spinnen, Basteln!
Am erhaltenen Backhaus: Backhausfest (jährlich).
→ Kühndorf, Friedhofsmuseum, das einzige seiner Art in den Neuen Ländern, Besichtigungen und Führungen nach Vereinbarung.
→ Kühndorf, Johanniterburg (1291-1315 erbaut), heute in Privatbesitz, Besichtigungen und Führungen nach Vereinbarung.
Dolmar (740 m), - Rundwanderweg.


Schwarza bei Suhl, Heimatmuseum

 

 

Küllstedt, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube KüllstedtHeimatstube
Bei der Kirche 9
37359 Küllstedt
Tel.: 03 60 75 / 5 67 77 oder 5 68 91 (Anmeldungen)

Internet

http://www.westerwald-obereichsfeld.eu/VG/Bildung-Kultur-Freizeit/Heimatpflege.php
http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Kuellstedter-Heimatstube-zeigt-Eichsfelder-Leben-um-1900-1858378133

Öffnungszeiten

Juli – August: Sonntags 13 bis 17 Uhr

Über das Museum

1994 eröffnet.

Themen zur Natur

Eichsfelder Leben 1. Hälfte des 20. Jhs.;
haus- und landwirtschaftliche Geräte; Spinnstube (Webstuhl), Kämmeisen

Tipps

Naturparkweg Leine-Werra / Etappe 2:
http://naturpark-ehw.de/naturparkweg-leine-werra-etappe-2 
Stationsweg
Naturdenkmal Kastanienallee.


Dingelstädt, Heimatstube

 

 

Langendembach, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum LangendembachHeimatmuseum
Langendembach (OT von Langenorla)
Nr. 46
Tel.: 03647 416052

Internet

http://www.vg-oppurg.de/index.php?id=131048000473
Spende für das Heimatmuseum mit Bildern vor und nach der Sanierung:
http://www.christianhildebrand.de/lbach/heimatstube/index.htm

Öffnungszeiten

Voranmeldung erbeten

Über das Museum

Im Nebengebäude der Pfarrei Langendembach

Themen zur Natur

Ländlicher Alltag der Vergangenheit

Tipp

Bahn: Langenorla Ost Hp


Pößneck, Stadtmuseum im Rathaus

 

 

Langensalza, Bad, Stadtmuseum im Augustinerkloster

Anschrift und Anfrage

Stadtmuseum im Augustinerkloster Bad LangensalzaStadtmuseum im Augustinerkloster
Bad Langensalza
Wiebeckplatz 6/7
99947 Bad Langensalza
Tel.: 03603 813002
Fax: 03603 813657
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.badlangensalza.de/freizeit-kultur/museen-galerien/stadtmuseum-im-augustinerkloster/

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Samstag: 13.00 - 17.00 Uhr, Sonntag: 10.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im ehemaligen Augustinereremitenkloster, Fachwerkhaus vom Anfang des 18.Jh.
Am 27. Juni 1900 mit einer Ausstellung zur Erinnerung an die Schlacht bei Langensalza 1866 eröffnet.

Themen zur Natur

Von Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart
Entstehung von Travertin und Schwefelwasser, geologische Sammlung von Travertinen mit versteinerten Pflanzen- und Tierresten aus den hiesigen Travertinlagerstätten

TippsLogo Unstrut-Radwanderweg

Unstrut-Radwanderweg, 2. Etappe: Mühlhausen - Bad Langensalza 25 km
http://www.unstrutradweg.de/etappe-2.php
sowie 3. Etappe: Bad Langensalza - Sömmerda 40 km
http://www.unstrutradweg.de/etappe-3.php
Einstieg: Gelbe Route, 3 km nördl. oder 1,5 km östl. am Riedsgraben entlang.


Bahn: Bad Langensalza Bf


Langensalza, Bad, Thüringer Apothekenmuseum | → Alterstedt, Dorfmuseum
Grossengottern, Dorfmuseum | → Kirchheilingen, Kleinbahnmuseum

 

 

Langula, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Langula
© Foto: www.gemeinde-vogtei.de

Heimatverein Langula
Heike Conrad, Vorsitzende des Heimatvereins
Hainichstraße 9
99986 Vogtei OT Langula
Tel.: ( )

Internet

http://www.gemeinde-vogtei.de/front_content.php?idart=321

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

In der ehemaligen Schule, 2014 umfassend saniert, Dach, Fenster, Fassade wurden erneuert, der Vorplatz umgestaltet. In dem vom Heimatverein genutzten Haus soll sich Johann Sebastian Bach (1685-1750) 1707, also während seines Mühlhäuser Jahres an der dortigen Divi-Blasii-Kirche, mit dem Kantor Adam Jakob Schröter mehrmals getroffen haben. Eine Tafel erinnert daran.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Unstrut-Werra-Radweg

Unstrut-Werra-Radweg
http://www.unstrut-werra.de/


Niederdorla, Heimatstube | → Niederdorla, Museum „Opfermoor Vogtei“
Oberdorla, Heimatstube

 

 

Leubingen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Eingang Heimatstube zur Osterzeit
Eingang Heimatstube zur Osterzeit© Foto: blaues-band.de

Heimatstube LeubingenWerner-Seelenbinder-Straße 4
99610 Leubingen

"Leubinger Heimatfreunde" e.V.
Heidi Schneider
Dahlienweg 1
99610 Leubingen
Tel.: (0 36 34) 60 85 27
Tourismusverband Landkreis Sömmerda e.V.
Geschäftsstelle
Markt 10
99625 Kölleda
Tel.: (0 36 35) 60 27 63
Fax: (0 36 35) 60 27 62

Internet

http://www.blaues-band.de/unstrut/leubingen.php
http://www.soemmi.de/0000009b181214203/0000009b3710dd719/0000009b461150901.html

Öffnungszeiten

Mittwoch/Sonntag  15 - 17 Uhr und nach Vereinbarung bei Frau Schneider (s.o.)

Über das Museum

Eröffnet am 15.6.1995 durch die "Leubinger Heimatfreunde" e.V. im alten Leubinger Pfarrhaus, erbaut 1715, mit Hilfe von ABM und durch Unterstützung einheimischer Handwerker saniert.

Themen zur Natur

Nachbildung der Grabkammer des Leubinger Hügels mit einem germanischen Fürstengrab aus der frühen Bronzezeit (vor ca. 4000 Jahren) mit Repliken der Grabbeigaben aus Bronze, dem Goldschmuck, einer Steinaxt und einem Schmiedekissen.
Dörfliches Leben: Küche und Wohnräume; Arbeitsgeräte und Handwerk

TippsLogo Unstrut-Radwanderweg

Unstrut-Radwanderweg, 4. Etappe: Sömmerda - Heldrungen - Artern 40 km
http://www.unstrutradweg.de/etappe-4.php
Einstieg: 1 km nordwestl. an der Lossa entlang bis zu deren Mündung in die Unstrut
oder westl. am Freibad (Kiessee) vorbei.


Bahn: Leubingen Hp


Kölleda, Heimatmuseum | → Sömmerda, Historisch-Technisches Museum im Dreyse-Haus

 

 

Leubsdorf, Museumsscheune

Anschrift und Anfrage

Museumsscheune LeubsdorfMuseumsscheune
Unteres Rittergut
Leubsdorf
07819 Lemnitz
Tel.: 036482 30826 (Gemeindeamt),
036482 33012 (Herr Lothar Pieger)

Internet

http://www.triptis.de/kultur/museen/leubsdorf.htm

Öffnungszeiten

Montags 8 - 15 Uhr, Dienstag - Donnerstags nach telefonischer Anmeldung und Dienstags 18 - 20 Uhr (bitte im Gemeindeamt melden)

Über das Museum

Das untere Rittergut („Schloss“) kam nach 1945 durch Enteignung in Eigentum der Gemeinde Lemnitz.
Seit 1999 landwirtschaftliches Museum in dem schönen Fachwerkbau

Themen zur Natur

Landwirtschaft vom 19. Jh. bis in die Vorwendezeit, bäuerliches Leben.
Land- und hauswirtschaftliche Geräte.

Tipp

Auma, Heimatstube | → Triptis, Museum Haus Schwandke

 

 

Leutenberg, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum LeutenbergHeimatmuseum
Am Herrngarten 7
07338 Leutenberg
Ansprechpartner: Frau Kramer
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.leutenberg.de/www/leutenberg/touristinfos/ausflugsziele/

Öffnungszeiten

Dienstag 15.00 - 16.30 Uhr
Freitag 15.30 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Das Heimatmuseum am Marktplatz besteht seit 1987.
Datierung am Gebäude (Ecke): 1760, beim Stadtbrand 1800 bis auf die Grundmauern vernichtet.
Nutzung als Gefängnis und ab 1830 in vier Generation als Wohn- und Werkstatthaus der Schuhmacherfamilie Müller.
Durch gemeinsame Widmung entwickelte sich nach Übereignung des Grundstückes an die Stadt zunächst eine Heimatstube, dann das -museum.
1995 um Schusterstube sowie 2001 um Keller auf 90 m² Ausstellungsfläche erweitert.

Themen zur Natur

Alltags- und Arbeitsleben in Leutenberg

Tipps

Bahn: Leutenberg Bf

 

 

Leutenthal, Scheunenmuseum

Anschrift und AnfrageLogo Scheunenmuseum Leutenthal

Oswald Malarski mit seiner Schmetterlingssammlung
Oswald Malarski mit seiner Schmetterlingssammlung© Fotos: Ilmlaender, Peter Michaelis/tlz.de

Fam. Oswald Malarski
Im Dorfe 53
99439 Leutenthal
Tel.: (03 64 51) 611 61
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.scheunenmuseum.de/
http://www.tlz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Leutenthal-Oswald-Malarski-ruft-Tiere-und-Pflanzen-des-Jahres-aus-1734505360

Öffnungszeiten

Einmal jährlich an einem Wochenende (s. unter Tipps) oder auf Anfrage

Über das Museum

Das private kleine Scheunenmuseum der Familie Malarski besteht seit Juni 1998.
Ausstellung breit gefächert: Alltagsgegenstände und Dokumente aus vergangenen Zeiten, vielfältige frühere Technik (DDR). Den Höhepunkt bildet die historische Sammlung heimischer Schmetterlinge, Käfer aus den 1960er Jahren, die selbst unverändert blieb, lediglich um einige tropische Falter ergänzt wurde. Sie ist nur an dem jährlichen Öffnungswochenende zu sehen.
Oswald Malarski ist seit jungen Jahren von der Insektenwelt, darunter besonders den Schmetterlingen, fasziniert und beobachtet ihr Auftreten oder auch Verschwinden am Heimatort aufmerksam. Auch kürt er jährlich für sein Dorf in Anlehnung an die großen Naturschutzverbände Tiere und Pflanzen des Jahres, 2013 waren es bei den Faltern das Taubenschwänzchen, sowie der Pinselkäfer, der Rote Milan, die Mausohr-Fledermaus und die Walnuss! 

Themen zur Natur

Schmetterlingssammlung , u.a. Insekten; Fossilien, Mineralien. 

Tipps

Museumsnacht  26. Mai 2018, 16 - 23 Uhr
Sonderausstellung 2018  02./03. Juni 2018, 13 - 19 Uhr
Insekten, Fossilien, Mineralien u.a.


Großobringen, Heimatmuseum in der Pfarrscheune |  → Sachsenhausen, Heimatstube

 

 

Leutersdorf, Dorfmuseum

Anschrift und Anfrage

Dorfmuseum Leutersdorf Stallung
© Fotos: Mühlenverein Leutersdorf
e. V.

Dorfmuseum LeutersdorfDorfmuseum
Untere Dorfstraße
98617 Leutersdorf

Mühlenverein Leutersdorf e. V.
Helmuth Büttner, Vorsitzender
Löhnersgasse 47
98617 Leutersdorf
Tel.: ( )

Internet

Link

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Über das Museum

In der ehemaligen Schrotmühle der Familie Jäger, erbaut im 19. Jh., zuletzt bis 1962 durch Erika Jäger betrieben. Das sanierungsbedürftige Anwesen wurde 2009 der Gemeinde Leutersdorf übereignet und die Fassade des historischen Fachwerkhauses in Eigenarbeit bis 2011 saniert, so dass die ersten zwei Räume genutzt werden konnten. 

Themen zur Natur

 

Tipps

 

 

 

Liebenstein, Heimatstube im Röderschlösschen

Anschrift und Anfrage

Heimatstube im Röderschlösschen LiebensteinHauptstraße 41
99330 Liebenstein
Herr Trautmann
Tel.: 036205 91111 oder 95091

Internet

http://www.oberes-geratal.de/Heimatstube.99.0.html

Öffnungszeiten

Donnerstag 16 – 18 Uhr und nach Anfrage

Über das Museum

Durch Ortschronist Emil Koch und Helfer in den 1970er Jahren eingerichtet.

Themen zur Natur

Landwirtschaftliche Geräte, Handwerksgewerke;
Burg Liebenstein

Tipps

Angelroda, Heimatstube |  → Dörrberg, Gundermannhaus | → Frankenhain, Heimatstube
Geschwenda, Heimatstube | → Gräfenroda, Heimatmuseum "Haus Grevenrot" | → Gräfenroda, Gartenzwergmuseum

 

 

Liebschwitz (Gera), Heimatstube

Anschrift und AnfrageLogo Heimatstube Liebschwitz

Heimatstube Liebschwitz
© Foto: Stefan Bauch
Wappenschild an der Heimatstube
Wappenschild an der Heimatstube© Foto: mapio.net

Salzstraße 167
07551 Gera-Liebschwitz
Ortschronist Stefan Bauch
Tel.: (03 65) 7 11 06 54
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.liebschwitz.ozongenie.de/index.php?id=2
http://www.fettgusche.net/phpBB3/viewtopic.php?t=4827
http://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/gera/detail/-/specific/Heimatstube-Liebschwitz-zaehlt-mehr-als-2700-Besucher-1532613889

Öffnungszeiten

an einem Samstag im Monat  11 - 17 Uhr, → Termine
sonst für Gruppen nach telefonischer Absprache (s.o.)

Über das Museum

In einem vorbildlich sanierten kleinen Fachwerkhaus mit hohem Steinsockel, Nebengebäude des ehemaligen Pfarramtes in Gera-Liebschwitz. Durch den Ortschronisten Stefan Bauch aufgebaut und Ende November 2001 eröffnet, der das Ortsteilmuseum auch weiter entwickelt und erweitert.
Auf zwei  Etagen sind zahlreiche Dokumente und Gegenstände zur Orts- und Heimatgeschichte ausgestellt.

Themen zur Natur

Archäologie | Bergbau | Flora und Fauna | Geologie | Landwirtschaft | Wander- u. Radwege | Weiße Elster und ihre Nebenbäche, Hochwasserereignisse

TippsLogo Elster-Radweg

Aboretum Liebschwitz


Elsterradweg, Abzweig: Mündung der Wipse in die Weiße Elster. Zur Heimatstube entlang der Wipse über Rudolf-Behr-Weg und Salzstraße, bis gegenüber Einmündung Niebraer Straße.
http://www.elsterradweg.de/


Gera, Museum für Naturkunde | → Gera, Stadtmuseum u. Historischer Höhler

 

 

Lobenstein, Städtisches Regionalmuseum

Anschrift und Anfrage

Städtisches Regionalmuseum LobensteinStädtisches Regionalmuseum
Bad Lobenstein
Am Schlossberg 20
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 2492
Fax: 036651 77100
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.bad-lobenstein.de/freizeit_tourismus.htm
http://www.bad-lobenstein.de/Freizeit%20A%20-%20Z.htm
http://www.thueringen.de/de/erholsam/familienfreizeitatlas/?lid=340

Öffnungszeiten

Oktober bis März
Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag 13.00 - 16.00 Uhr
Sonntag/Feiertag 13.00 - 16.00 Uhr

April bis September
Dienstag/Donnerstag 10.00 - 16.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 14.00 - 17.30 Uhr.
Letzter Einlass 30 min vor Schließung.

Über das Museum

Am Fuß des Lobensteiner Burgberges

Themen zur Natur

Thüringer Kräuter
Geologie und Bergbau in und um Lobenstein
Handwerk und Gewerbe
Bürgerliche und bäuerliche Wohnkultur
Kartograph und Geograph Christian Gottlieb Reichardt

Tipps

Kräutergarten im Museumshof.


Lobenstein, Bad, Berg-Erlebnis Markt Höhler | → Ebersdorf, Natur- und Mineralienkeller | → Harra, Heimatmuseum
Lichtenberg (Frankenwald, Oberfranken, Bayern), Museum und Besucherbergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen

 

 

Lucka, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum LuckaHeimatmuseum Lucka
Altenburger Straße 50
04613 Lucka
Tel.: 034492 22902 (Andreas Hauschild, Voranmeldung)
oder 034492 31112 (Frau Backmann, Sonderausstellungen)

Internet

http://www.lucka.de/lucka/content/politik/museum.html
http://www.altenburgerland.de/sixcms/detail.php?id=11283&_nav_id1=2590&_nav_id2=4944&_nav_id3=10783&_lang=de&_css_template=altenburgerland_css

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Fachwerkhaus von der Stadtcommune im Jahre 1788 als "Hirtenhaus" erbaut und unterhalten.
Nach Rettung vor Verfall und Sanierung seit 2002 Heimatmuseum, vom Heimatverein Lucka e.V. betreut.

Themen zur Natur

Schusterwerkstatt als Aushängeschild von "Schuster-Lucke".
Geschichte der Malerei und des Bergbaus in und um Lucka

Tipps

Meuselwitz, Heimatmuseum | → Meuselwitz, Kulturbahnhof - Technisches Museum „Kohlebahn“
Wintersdorf (Meuselwitz), Alfred-Ahner-Haus

 

 

Magdala, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Ortschronist Friese in der Heimatstube
Ortschronist Friese mit seiner Broschüre "Geheimnisse um
Magdala" (2013) in der Heimatstube© Foto: Sabine Brandt/TLZ

Verein zur Förderung der Kultur- und Heimatpflege in Magdala e.V.
Peter Friese, Ortschronist und Leiter der Magdalaer Heimatstube
Lohmaer Str. 4
99441 Magdala
Tel.: 036454 5 13 06
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://weimar.tlz.de/web/weimar/startseite/detail/-/specific/Orte-Personen-und-Geschichten-Magdala-ist-ueberall-1744995875

Öffnungszeiten

auf Anfrage bei Herrn Friese (s.o.)

Über das Museum

s. Bild

Themen zur Natur

 

Tipps

Wasserburg (KD, Mauerreste) mit Kräutergarten von Ortschronist Peter Friese gepflegt. Im Sommer Vorführungen der Magdalaer Theatergruppe vor der alten Wasserburgscheune | Kunstgrotte (restauriert).


Thüringenweg Altenburg – Creuzburg, Etappe. 10: Jena - Magdala
sowie Etappe 11: Magdala - Bad Berka


Mellingen, Heimatstube | → Ottstedt (Magdala), Dorfmuseum

 

 

Manebach, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Manebach Heimatstube
© Fotos: Monika Meyer

Manebach MaskenKalter Markt 5a
98693 Ilmenau-Manebach
Tel.: 03677 842768

Internet

http://www.thueringen.info/manebach-die-manebacher-heimatstube.html
http://www.vht-manebach.de/maskenfabrik_manebach.html

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 13.00 – 17.30 Uhr oder
Montag 9:30 – 12 Uhr, Dienstag/Donnerstag 14:30 – 17:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Über das Museum

Im Haus des Gastes

Themen zur Natur

Bergbau, Fossilien – bedeutendes Vorkommen, seit über 300 Jahren beobachtet, gesammelt und erforscht; Land- und Viehwirtschaft; Maskenherstellung 1832-1971; Besiedlungsgeschichte

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

FND der Fossilien-Fundstellen um Manebach:
Bergbaulich-geologisch-paläontologischer Wanderpfad Manebach – Kammerberg.
Goethe-Wanderweg.


Ilmtal-Radwanderweg, 1. Etappe: Allzunah - Ilmenau (15 km), Einstieg: Schmücker Str. 400 m östl.
http://www.ilmtal-radweg.de/cms/website.php?id=/etappen/allzunah_ilmenau.htm.


Bahn: Manebach Bf


Ilmenau, GoetheStadtMuseum | → Ilmenau, Museum Jagdhaus Gabelbach
Stützerbach, Goethemuseum im Gundelachschen Haus | → Stützerbach, Heimat- und Glasmuseum

 

 

Marisfeld, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Marisfeld OrtskernGemeindeverwaltung
Themarer Str. 2
98530 Marisfeld
Tel.: (036846) 5654

Internet

http://www.landkreis-hildburghausen.de/index.phtml?La=1&sNavID=1602.91&object=tx,328.2038.1&kat=1.232&sub=0

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Über das Museum

 

Themen zur Natur

 

Tipps

Schlosspark mit Teich. Landschaftspark (7 ha), vermutlich aus der Mitte des 19. Jahrhunderts mit Baumbestand bis 300 Jahre. Neben Park Hohenroden in Nordhausen die zweite Parkschöpfung des bedeutenden deutschen Gartenkünstlers Heinrich Siesmayer (1817–1900) in Thüringen. Ihm widmete das Deutsche Gartenbaumuseum auf dem egapark in Erfurt aus Anlass seines 200. Geburtstages vom 05.03. - 31.10.2017 eine Sonderausstellung.
Grabstätte der Marschalke v. Ostheim. Jüdischer Friedhof. Hügelgräberfelder.
Reicher Bestand an hennebergischen Fachwerkhäusern.


Henfstädt, Heimatstube | → Themar, Heimatstube

 

 

Masserberg, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenMehrzweckhaus
Hauptstraße 9
98666 Masserberg
Tel.: ( )

Internet

https://www.thueringen.info/heimatstube-masserberg.html

Öffnungszeiten

Donnerstag   14 - 16 Uhr.
Darüber hinaus bei Bedarf und Gruppen nach Absprache über die Masserberg-Information.

Über das Museum

Im Mehrzweckhaus, ehemals Grundschule.
Bereiche:

  • Wohnen
  • Landwirtschaft
  • Heimarbeit
  • beginnender Tourismus
  • Masserberg als Kurort
  • Masserberg als Wintersportort
  • Masserberg und seine Vereine

Themen zur Natur

Landwirtschaft

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Werratal-Radweg, 1. Etappe: Neuhaus am Rennweg - Hildburghausen
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Heubach, Heimatstube

 

 

Mehmels, Heimatstube im Dorfbackhaus

Anschrift und Anfrage

98634 MehmelsTel.: 036941 / 71838
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.mehmels.de/heimatst.htm

Öffnungszeiten

April – Oktober
Jeden 2. Sonntag im Monat von 15.00-17.00 Uhr. Sonst nach Absprache

Über das Museum

1997 eröffnet, im alten, noch funktionsfähigen Dorfbackhaus
vom Heimatverein betreut. Zentrum der Traditions- und Brauchtumspflege

Themen zur Natur

Wohn-, Schlaf- und Küchenbereich aus dem 18./19. Jh.
Werkzeuge/Geräte des dörflichen Handwerks und der Landwirtschaft.

Tipps

Naturführungen u. weitere durch den Ortschronisten Rolf Ammerschuber - Tel. 036941 – 7183.
GLB im Feuchtbiotop „Ecketal“.


Walldorf, Sandstein- und Märchenhöhle | → Wasungen, Stadtmuseum

 

 

Mehrstedt (Schlotheim), Heimatstube

Anschrift und Anfrage

DGH Mehrstedt
DGH Mehrstedt© Foto: RAG Unstrut - Hainich e.V.

Mehrstedter Dorfstraße
99994 Schlotheim OT Mehrstedt
Traditions- und Heimatverein Mehrstedt e. V.
Tel.: ( )

Internet

http://www.leader-rag-uh.de/projekte/errichtung_einer_heimatstube_im_dgh_in_mehrstedt-520.html
http://www.leader-rag-uh.de/projekte/brandschutzmaeszige_ertuechtigung_im_dorfgemeinschaftshaus_in_mehrstedt-525.html
http://muehlhausen.thueringer-allgemeine.de/web/muehlhausen/startseite/detail/-/specific/Wir-ziehen-Bilanz-Kleine-Heimatstube-in-Mehrstedt-geplant-231212342

Öffnungszeiten

nach Fertigstellung auf Anfrage

Über das Museum

In drei Nebenräumen des Saales im Dorfgemeinschaftshaus (Gemeindeschänke mit -saal) in Mehrstedt.
2015 wurde eine dringend notwendig gewordene Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses angestoßen und 2016 finanziell unterstützt mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm termingerecht abgeschlossen. Fertigstellung 2017 oder später.
Ausstellungen auch im Gemeindesaal.

Themen zur Natur

 

Tipps

Schlotheim, Seilermuseum

 

 

Meiningen, Museum im Schloss Elisabethenburg

Anschrift und Anfrage

Museum im Schloss Elisabethenburg MeiningenSchloss Elisabethenburg
Schlossplatz 1
98617 Meiningen
Tel.: 03693 503641
Fax: 03693 503644
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.meiningermuseen.de/

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

Über das Museum

u.a. im Schloß Elisabethenburg, errichtet 1682-92

Themen zur Natur

Ausstellung „Geowissenschaften“ - durch UV-Licht zum Leuchten gebrachte Steine. Derzeit kann die Regionalgeschichte aus Platzgründen nur in Sonderausstellungen gezeigt werden

TippsLogo Werratal-RadwanderwegLogo Werra-Burgen-Steig

Sonderausstellung, Mittlere Galerie  21. Mai 2017 bis 01. Mai 2018
Ein Resümee des Sammelns | Neuerwerbungen der Meininger Museen
Kabinettausstellung

Sonderausstellung, Obere Galerie  21. Mai 2017 bis 25. Februar 2018
Sehnsuchtsort Berge | Gebirgsbilder von Ernst Adolf Schaubach und Carl Wagner


Werratal-Radweg, 2. Etappe: Hildburghausen - Meiningen sowie 3. Etappe: Meiningen - Bad Salzungen
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Meiningen | → Karte
Werra-Burgen-Steig, Wegzeichen „X5 mit blauem Quadrat auf weißem Grund“


Bahn: Meiningen Bf


Meiningen, Goetz-Höhle | → Walldorf, Sandstein- und Märchenhöhle

 

 

Mellingen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Mellingen in der Darre
© Foto: Langosch
Heimatstube und Gemeindehaus Mellingen
© Foto: Ulrike Ludewig

An der Malzdarre 1
99441 Mellingen
Tel.: ( )

Internet

http://www.mellingen-online.de/?p=670

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  10 - 14 Uhr
Samstag  9 - 11 Uhr zur Bürgersprechstunde
jeder 1. Sonntag im Monat (Juli bis September)  15 - 18 Uhr
sowie individuell nach Vereinbarung beim Bürgermeisteramt

Über das Museum

Direkt an der Ilm neben Brücke und Wehr, im Ortskern von Mellingen, in der gemeindeeigenen, denkmalgeschützten und 2013 vorbildlich sanierten und wiederhergestellten Malzdarre mit Fachwerkgebäudeteil. Im benachbarten Wirtschaftsgebäude Gemeindeverwaltung und Jugendklub.
Am Pfingstsonntag, den 24.05.2015 nach langer und sehr aufwendiger Arbeit der Mitglieder der Arbeitsgruppe Heimatstube eröffnet, die für ihre ideenreiche und sehr liebevoll gestaltete Ausstellung viel Lob erhielt. Im gleichen Jahr auch erstmals bei der Langen Nacht der Museen erfolgreich dabei.
Die ersetzte alte mechanische Kirchturmuhr im Museum erinnert in Gedenken an Herrn Joachim Luge, der diese Uhr sein ganzen Leben lang gepflegt und immer in Schwung gehalten hat.
Erinnerungsstücke an die ehemalige Mellinger Brauerei. In der Darre wurde die Gerste fürs Bier getrocknet.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Feininger Turm (Kunstobjekt)


Ilmtal-Radwanderweg, 3. Etappe: Kranichfeld - Bad Berka - Weimar (30 km)
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-kranichfeld-ueber-bad-berka-bis-weimar/detail/News/


Bahn: Mellingen(Thür) Bf


Weimar, Deutsches Bienenmuseum | → Weimar, Schloß Belvedere
Magdala, Heimatstube | → Ottstedt (Magdala), Dorfmuseum

 

 

Mendhausen, Dorfmuseum

Anschrift und Anfrage

Dorfmuseum Mendhausen
© Foto: Heimatverein Mendhausen e.V.

Heimatverein Mendhausen-Mönchshof
Holundergasse
Mendhausen
98630 Römhild
Vorsitzende: Bärbel Freund
Tel.: (036948) 80262

Internet

http://www.stadt-roemhild.de/kultur-und-freizeit/museen-heimatstuben.html
http://www.stadt-roemhild.de/buergerservice/rathaus/ansicht/artikel/11-jahre-dorfmuseum-fuenf-jahre-museumsfest.html
http://www.stadt-roemhild.de/buergerservice/rathaus/ansicht/artikel/beim-mendhaeuser-museumsfest-lohn-ein-besuch.html

Öffnungszeiten

Nach Anmeldung sowie zum Museums- bzw. Backhausfest

Über das Museum

Dorfplatz Mendhausen
© Foto: Kurt Lautensack

Im Dorfmittelpunkt mit Ziehbrunnen auf dem Dorfplatz.
Im Mai 2004 eröffnet, von den Mitgliedern des Heimatvereins eingerichtet, gestaltet und betreut. Auf 11 Räumen wird ein vielfältiger Einblick in das Dorfleben früherer Zeiten, in bäuerliches und handwerkliches Brauchtum gewährt. U.a. Wohnungseinrichtung, bäuerliche Arbeitsgeräte.
Beteiligung an der 1. Römhilder Museumsnacht 2013.

Themen zur Natur

 

Tipps

Alljährlich: Sonderausstellung und Museumsfest des Heimatvereins mit Brotbacken im Gemeindebackhaus (mit dem Vereinsraum).


Römhild, Museum im Schloss Glücksburg | → Römhild, Steinsburgmuseum

 

 

Mengersgereuth-Hämmern, Heimatstube Blechschmidt

Anschrift und Anfrage

Burg Gleichen WanderslebenSchwarzwälder Straße 52
Mengersgereuth
96529 Frankenblick
Tel.: 03675/746210

Internet

 

Öffnungszeiten

Täglich, wenn möglich nach telefonischer Anmeldung

Über das Museum

Private Heimatstube der Firma Blechschmidt Teddybären.

Themen zur Natur

 

Tipps

Kurse "Mein selbst gemachter Teddybär" nach Terminabsprache.


Bahn: Mengersgereuth-Hämmern Bf, Frankenblick | Mengersgereuth-Hämmern Ost

Mengersgereuth-Hämmern, Schauköhlerei

 

 

Meura, Heimatmuseum mit Kräutergarten

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum MeuraHeimatmuseum
Ortsstr. 2f
98744 Meura
Tel.: 036701 / 31036
Fax: 036701 / 20831

Internet

http://www.meura.de/museum.htm

Öffnungszeiten

Mittwoch, Freitag, Samstag 14.00 - 16.00 Uhr

Über das Museum

 

Themen zur Natur

Lebensverhältnisse unserer Vorfahren

Tipps

Ortsmitte: etwa 500 Jahre alte Gerichtslinde mit Halseisen.
Im oberen Ort: funktionsfähige Dorfbackhaus.
Haflinger Gestüt Meura: http://www.haflinger-in-meura.de/index.php
Olitätenrundwanderweg → http://www.olitaetenwege.de/o_5_weg.html.


Döschnitz, Heimatmuseum „Böttnerscher Brauhof“
Rohrbach bei Rudolstadt, Heimatstube und Historische Apotheke mit historischem Laboratorium

 

 

Meuselwitz, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum MeuselwitzHeimatmuseum Meuselwitz
Neugasse 1/3
04610 Meuselwitz
Tel.: 03448 2498

Internet

http://www.meuselwitz.de/sehenswertes-hauptmenue-63.html
http://www.altenburgerland.de/sixcms/detail.php?id=11061&_nav_id1=2590&_nav_id2=4944&_nav_id3=10783&_lang=de&_css_template=altenburgerland_css

Öffnungszeiten

Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

In ehemaligem Weberhaus (um 1700), einem der ältesten Gebäude der Stadt.
Einweihung im Dezember 1996

Themen zur Natur

Frühgeschichte; Heimatforscher Heinrich Meyer.
Bergbau im Raum Meuselwitz mit Ur- und Frühgeschichte (Sammlung von Erzen; historische Grubenlampen)
Handwerk, Gewerbe

Tipps

Von-Seckendorff-Park mit Orangerie.


Meuselwitz, Kulturbahnhof - Technisches Museum „Kohlebahn“ | → Lucka, Heimatmuseum

 

 

Mihla, Museum im Rathaus

Anschrift und Anfrage

Museum im Rathaus Mihla
© Foto: Vg Hainich-Werratal

Marktstraße 18
99826 Mihla
Tel.: 03 69 24 / 48 98 30
Fax: 03 69 24 / 8 23 80
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
oder: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

https://www.vg-hainich-werratal.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=103587

Öffnungszeiten

ganzjährig  Mittwoch  10.00 – 14.00 Uhr
Mai – Oktober  zusätzlich  Donnerstag - Samstag 10.00 – 14.00 Uhr
Letzter Sonntag im Monat  13.00 – 16.00 Uhr!
Vorbestellungen/Führungen nach tel. Vereinbarung (s.o.)

Über das Museum

Bedeutendes Regionalmuseum, am 19. November 2011 im 1919-21 errichteten, heute denkmalgeschützten Mihlaer Rathaus eröffnet, in dem bis 2008 die Gemeindeverwaltung ihren Sitz hatte, gemeinsam mit Tourist-Informationsbüro für den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal und den Nationalpark Hainich.
Unter dem Thema „Adel - Bauern - Kriege in Westthüringen“ werden in acht Räumen Ergebnisse jahrelanger Sammeltätigkeit, Möbel, Sachgegenstände, Dokumente gezeigt, vieles von Ortschronist und Heimatforscher (Vorsitzender des Heimatvereins) und Bürgermeister Rainer Lämmerhirt sowie als Leihgaben. Eine gute Stube um 1850 mit Bauernschrank und -truhe ist dabei. Dargestellt wird auch die für die Region um Mihla typisch gewesene enge Verbindung von Landadel und Bauern.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Werratal-Radwanderweg

Werratal-Radwanderweg, 5. Etappe: Hörschel - Eschwege
http://www.werratal.de/scripts/angebote/3845?from=Radweg&active=3&subactive=1 | → Mihla | → Karte
Hainichlandweg


→ Link

 

 

Milz, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

MilzKirchhofGaden
Milz, Kirchhof GadenFoto: www.agrarmilz.de
MilzWehrkirche
Fotos: www.keramikstadt-roemhild.de

MilzKirchhofKirchhof
St. Magdalenenkirche Milz

 

Gemeinde Milz
Hauptstr. 27
98631 Grabfeld
Tel.: 036948 20429

Internet

Link

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Dorfmitte Milz
© Foto: Kurt Lautensack

Auf dem Kirchhof.
Brauchtum und Tradition des Grabfeldes.

Themen zur Natur

 

Tipps

Im Merzelbachwald eines der größten Hügelgräberfelder Deutschlands.


Haina, Heimatstube | → Römhild, Museum im Schloss Glücksburg | → Römhild, Steinsburgmuseum

 

 

Mittelsömmern, Heimatstube im „Edelhof“

Anschrift und Anfrage

Edelhof mit Anbau von 1912 Mittelsömmern
Edelhof Mittelsömmern (li.) mit Saal-
Anbau von 1912 © Foto: RAG Unstrut-Hainich e.V.

Am Schenksberg 58
99955 Mittelsömmern
Tel.: ( )

Internet

http://muehlhausen.thueringer-allgemeine.de/web/muehlhausen/startseite/detail/-/specific/Historische-Bauwerkei-m-Landkreis-Der-Edelhof-Mittelsoemmern-683998897

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Der Edelhof soll nach der Überlieferung im Kern auf eine Wasserburg von 1243 zurückgehen. Sie war Herrensitz der verschiedensten Adelsgeschlechter gewesen, darunter die Familie von Dacheröden.. Die oberen Etagen in ihrer jetzigen Gestalt seien nach der Chronik Mitte des 16. Jhs. als Fachwerkbau mit reichverzierten Schwellen, Rahmen und Rosetten gebaut wurden. Nach 1940 erfolgte eine denkmalpflegerische Rekonstruktion der Außenfassade. Ein heute viel und gern genutzter Saalanbau kam 1912 hinzu. 1996 übernahm Der Verein "Thepra" den Edelhof und bemüht sich seitdem um Erhalt und vielfältige Nutzung. Dazu gehört auch die Heimatstube.

Themen zur Natur

 

Tipps

Großenehrich, Heimatmuseum

 

 

Mönchpfiffel-Nikolausrieth, Heimatmuseum Klostergut Mönchpfiffel

Anschrift und Anfrage

Klostergut Mönchpfiffel, Ochsenstall
Klostergut Mönchpfiffel, Ochsenstall© Foto: Klostergut Mönchpfiffel GmbH

Klostergut Mönchpfiffel
Triftweg 2
06556 Mönchpfiffel
Heimatverein Mönchpfiffel-Nikolausrieth (gegr. 1997)
Lothar Günther, 1. Vorsitzender
Tel.: ( )

Internet

http://artern.thueringer-allgemeine.de/web/artern/startseite/detail/-/specific/Moenchpfiffels-Heimatmuseum-strahlt-in-neuem-Glanz-285489615

Öffnungszeiten

bei Hoffesten, am Tag des Denkmals und auf Nachfrage.

Über das Museum

Heimatmuseum Klostergut Mönchpfiffel
Heimatmuseum Klostergut Mönchpfiffel© Foto: OTZ Jena

Im ehemaligen Getreidespeicher - 1. Obergeschoss des 1737 errichteten Ochsenstalls - des historischen Klostergutes, 2016 neu gestaltet, Räume und Exponate gereinigt, restauriert, und im Dezember feierlich eröffnet. Arbeits- und Lebenswelt in der Region in über zehn verschiedenen Themenbereichen. 

Themen zur Natur

 

Tipps

Klostergut, Gasthof „Zum Ochsenstall“ (Erlebnisgastronomie)


→ Link

 

 

Molschleben, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Ortschronistentreffen im Heimatmuseum Molschleben 2014
Ortschronistentreffen im Heimat-
museum Molschleben 2014© Foto: joerg-kellner.de

Neuengasse
99869  Molschleben
Tel.: ( )
Heimatverein Molschleben e. V.
Vorsitzende Sylke Möncher
Badeplan 8
99869 Molschleben

Internet

http://www.vg-nesseaue.de/molschleben.html
http://www.molschleben.de/itid__189/

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Auf dem Grundstück der ehemaligen Dorfbäckerei, bekannt als „Oales Backs", die im Jahr 1943, als der Bäcker im Krieg gefallen war, geschlossen wurde. Der über hundert Jahre alte Backofen, der bis in den Flur reicht, ist erhalten und wird zu entsprechenden Anlässen betrieben.

Themen zur Natur

 

Tipps

Jährlich: Pfingstreiten | im Herbst Backtag im Heimatmuseum


Bienstädt, Heimatstube | → Friemar, Heimatmuseum
Pferdingsleben, Waid- und Heimatmuseum | → Tröchtelborn, Steinerthof

 

 

Molsdorf (Erfurt), Schloss und Park Molsdorf

Anschrift und Anfrage

Schloss Molsdorf, Park-(Süd-)seite, MittelteilSchloss Molsdorf, Teich-(West-)seite, MuseumseingangSchlossmuseum
Schloss Molsdorf
Frau Baum
Schlossplatz 6
99192 Erfurt-Molsdorf
Tel.: 036202 90505
Fax: 036202 22084
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.erfurt.de/ef/de/erleben/kunst/museen/01380.shtml
http://www.molsdorf.de/tourismus/schloss-molsdorf

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

Über das Museum

In Barockschloss, dass 1734-40 Reichsgraf Gustav Adolf von Gotter (1692-1762) auf den Mauern einer Wasserburg (16. Jh.) erbauen liess.
Nach mehrjähriger Renovierung 1966 wiedereröffnet.

Themen zur Natur

Ausstellungen zu Gartenbau, Landschaftsmalerei
Ständige Ausstellung des thüringer Malers Otto Knöpfer (1911-93), der sich besonders dem Drei-Gleichen-Gebiet künstlerisch widmete; Nachlaßpflege seit 1998
Landschaftspark, in dem der von Gotter angelegte Barockgarten noch nachzuempfinden ist. Teich und Gräben, Reste vom Skulpturenschmuck (s.a. Lapidarium, 1998 östlich des Schlosses angelegt)

TippsLogo Gera-Radwanderweg

Konzerte im Festsaal.


Gera-Radwanderweg, 3. Etappe: Arnstadt - Erfurt-Hochheim
http://www.geraradweg.de/etappe3.php.


→ Erfurt, Naturkundemuseum Erfurt | → Erfurt, Museum für Thüringer Volkskunde
Erfurt, Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ | → Ichtershausen, Heimatmuseum
Ingersleben, Heimatmuseum | → Neudietendorf, Heimatmuseum
Erfurt, Heiligen Mühle mit Heimatmuseum | → Erfurt, Technisches Denkmal "Neue Mühle"
Erfurt, Deutsches Gartenbaumuseum | → Erfurt, Kakteenmuseum
Erfurt, Südseesammlung von Dr. Wilhelm Knappe im Schaudepot im Benary-Speicher

 

 

Mosen (Wünschendorf), Dorf-und Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Gestiefelter Kater vor dem DGH Mosen
Gestiefelter Kater vor dem DGH
Mosen© Foto: OTZ
Dorf- und Heimatstube Mosen im Dachgeschoss Verbindungsneubau
Dorf- und Heimatmuseum
Mosen im Dachgeschoss
DGH-Neubau© Foto: Marco Geelhaar

Dorfgemeinschaftshaus
07570 Mosen
Heimatverein Mosen (1988 gegr.)
Almuth Schirrmeister
Tel.: (03 66 03) 8 85 77

Internet

http://www.wuenschendorf.de/seiten/ortsportait/ortsteile/mosen.html
http://gera.otz.de/web/gera/startseite/detail/-/specific/Heimatverein-sorgt-fuer-das-Gemeinschaftsgefuehl-in-Mosen-2128837670
http://www.wuenschendorf.de/seiten/archiv/2007/heimatmosentagoffenesdenkmal.html
http://www.wuenschendorf.de/seiten/archiv/2006/dorfmuseummosen.html

Öffnungszeiten

aus der Presse. Führungen nach Vereinbarung (s.o.)

Über das Museum

Almuth Schirrmeister vor dem Ton-Model des einstigen Ritterguts in Mosen
Almuth Schirrmeister vor dem Ton-Model des einstigen Ritterguts
in Mosen© Foto: Marcus Schulze/OTZ

Im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in zwei Räumen im Dachgeschoss eines 2013 feriggestellten Verbindungsbaus zwischen zwei älteren Klinkerbauten, womit quasi ein Dreiseithof entstand.
Raum 1: Handel und Gewerbetätigkeit
Raum 2: Möbel und Alltagsgegenstände des dörflichen Lebens aus gut 80 Jahren
Auf dem Gang zwischen den beiden Räumen: Model des alten Ritterguts Mosen aus Ton(!)

Themen zur Natur

 

TippsLogo Elster-Radweg

Der gestiefelte Kater vor dem DGH, eine Holzfigur geschaffen von Andreas Martin, verweist seit 2017 auf den Märchenwald Wünschendorf.

Elsterradweg, Abzweig s Märchenwaldbaude, den Kamnitzbach entlang durch den Märchenwald
http://www.elsterradweg.de/


→ Link

 

 

Mühlberg, Kulturscheune - Infozentrum für Geologie

Anschrift und AnfrageLogo Kulturscheune MühlbergLogo GeoInfozentrum

Kulturscheune MühlbergKulturscheune Mühlberg
OT Mühlberg
Thomas-Müntzer-Strasse 04
99869 Drei Gleichen

Tel. & Fax: 03 62 56/2 28 46
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

Internet

http://www.drei-gleichen.de/index.php?id=36

Öffnungszeiten

April – Oktober
Mittwoch - Sonntag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

November – März
Mittwoch - Sonntag 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Über das Museum

Scheunenkomplex, wurde bis weit in das 20. Jh. als Erntescheune und Schafstall genutzt.

Themen zur Natur

Dauerausstellung: Trias – Thüringen vor 230 Millionen Jahren, Lebewesen der Triaszeit (u.a. Quastenflosser)

TippsLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Info-Punkt „Nationaler GeoPark Thüringen Inselsberg – Drei Gleichen“.
Ständig Wechselausstellungen zu Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie u.a.


Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=46


Haarhausen, Gelände für experimentelle Archäologie | → Wandersleben, Burg Gleichen
Holzhausen, 1. Deutsches Bratwurstmuseum | → Holzhausen, Otto Knöpfer Haus

 

 

Mühlhausen, Museum am Lindenbühl

Anschrift und Anfrage

Museum am Lindenbühl MühlhausenMuseum am Lindenbühl
Kristanplatz 7
99974 Mühlhausen
Tel.: 03601 85660
Fax: 03601 8566-26
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.muehlhaeuser-museen.de/kristan_home/index.php

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Museumsgebäude wegen grundhafter Sanierung voraussichtlich bis 2013 geschlossen. Weiterhin nutzbar sind die sonstigen musealen Einrichtungen der Stadt: Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche, Müntzergedenkstätte St. Marienkirche, Historische Wehranlage inklusive Rabenturm und Inneres Frauentor sowie die museumspädagogischen Angebote.
Bisher: Dienstag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im ehemaligen Gymnasium, 1868-71 als Neorenaissancebau errichtet
seit 1947 festes Domizil des Mühlhäuser Heimatmuseums

Themen zur Natur

Geologie und Biologie Nordwestthüringens
Ur- und Frühgeschichte (Entwicklung von der Steinzeit bis zur fränkischen Kolonisierung): Steinkistengrab
Bauernschränke
Im Kellergeschoß: reichhaltiges geologisches Schaumagazin

TippsLogo Unstrut-RadwanderwegLogo Unstrut-Werra-Radweg

Wehrgang mit drei Gartenhäusern
April bis Oktober Dienstag – Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr.


Unstrut-Radwanderweg, 1. Etappe: Keffenhausen, Quelle - Mühlhausen 25 km
http://www.unstrutradweg.de/etappe-1.php
sowie 2. Etappe: Mühlhausen - Bad Langensalza 25 km
http://www.unstrutradweg.de/etappe-2.php

Unstrut-Werra-Radweg
http://www.unstrut-werra.de/


Bahn: Mühlhausen (Thür)  Bf


Niederdorla, Museum „Opfermoor Vogtei“ | → Seebach bei Mühlhausen, Staatliche Vogelschutzwarte

 

 

Mülverstedt, Heimat- und Bauernmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimat- und Bauernmuseum MülverstedtHeimat- und Bauernmuseum
Besenmarkt 7
99947 Mülverstedt
Tel.: 036022 96862 Frau Heidrun Saul, Museumsleiterin
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.muelverstedt.net/verzeichnis/objekt.php?mandat=32177
http://www.hainichland.de/index.php?com-article=c281t1m1i161&PHPSESSID=ee75ea7bb6efb1a2d804ee8af75a60b6
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Heimat-und-Bauernmuseum-in-Muelverstedt-kann-jeder-Zeit-besucht-werden-289077373

Öffnungszeiten

Voranmeldung bei Frau Saul, Führungen Samstag/Sonntag möglich

Über das Museum

Seit 1998, auf 1000 Quadratmetern und drei Ebenen in der aufwendig umgebauten Scheune des ehemaligen Gutes III auf dem Besenmarkt.

Themen zur Natur

Gegenstände des bäuerlichen Haushalts (bäuerliche Küche, sowie Gebrauchsgegenstände), der Forst- und Landwirtschaft (landwirtschaftliche Geräte; Flachsbereitung, Waidanbau ) und des Handwerkes (Weberei).
Und ein Museumskäutzchen !

Tipps

Grossengottern, Dorfmuseum | → Alterstedt, Dorfmuseum

 

 

Münchenbernsdorf, Heimatstuben in der "Alten Försterei"

Anschrift und AnfrageLogo Heimatverein Münchenbernsdorf e.V.

"Alte Försterei" Münchenbernsdorf
"Alte Försterei" Münchenbernsdorf© Foto: Heimatverein
Münchenbernsdorf e.V.

"Alte Försterei"
Hinter der Mauer 9
07589 Münchenbernsdorf
Heimatverein Münchenbernsdorf e.V.
c/o Thomas Müller
1. Vorsitzender
Thomas-Müntzer-Straße 2a
07589 Münchenbernsdorf
Tel.: 03 66 04 / 25 07
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.heimat-muenchenbernsdorf.de/heimat.htm

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Das alte Fachwerkhaus in Stadteigentum, wurde am 30.11.1996 an den Heimatverein zur Verwendung als Heimatstuben übergeben. Seitdem schrittweise Sanierung und Teilnutzung.

Themen zur Natur

 

Tipps

Naturlehrpfad in der "Eichert" mit über 20 Infotafeln zur einheimischen Natur

 

 

Nauendorf bei Gotha (Ohrdruf), Dorfmuseum

Anschrift und Anfrage

Wegweiser Dorfmuseum NauendorfDorfmuseum Nauendorf
Hauptstraße 39
99887 Georgenthal OT Nauendorf
Ansprechpartner: Frau Prinz
Tel.: 03624/312811

Internet

http://ot-nauendorf.npage.de/kulturpflege_26017034.html

Öffnungszeiten

Sonntag 14.00 bis 17.00

Über das Museum

In OT Nauendorf, 2 km östl. von Georgenthal. 1994 in der alten Porzellanfabrik eröffnet, seit 1996 in der "Alten Schule".

Themen zur Natur

Kultur- und Industriegeschichte (Zigarrenherstellung),

Tipps

Je Quartal eine neue Ausstellung; Museumstag.


Georgenthal, Museum im Kornhaus | → Ohrdruf, Museum Schloß Ehrenstein
Ohrdruf, Technisches Denkmal "Alte Gerberei" | → Ohrdruf, Technisches Denkmal „Tobiashammer“
Tambach-Dietharz, Heimatmuseum | → Tambach-Dietharz, Lohmühlenmuseum

 

 

Nazza, Heimatstube

Anschrift und AnfrageLogo Heimatverein Nazza

Heimatstube Nazza
© Foto: Gemeinde Nazza

Hauptstraße 31
99826 Nazza
Tel.: (036924) 30260  Frau Inge Moschkau

Internet

http://www.nazza.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=35363

Öffnungszeiten

gerade Woche Dienstag  15.00 - 17.00 Uhr oder nach Absprache (s.o.)

Über das Museum

Einweihung Heimatstube Nazza 2015
Aktivfrauen Inge Moschkau (li.) und
Ingrid Schmidt bei der Einweihung 2015© Foto: Birgit Schellbach/TA (Ausschnitt)

Nachdem am 11. Juli 1999 in den Räumen der alten Schule eröffnet, konnte das Heimathus am Ostersonnabend 2015 im vorbildlich restaurierten Fachwerkbau mit Nebengebäude neu eingeweiht werden. 2010 hatte die Gemeinde das Haus von der Besitzerin erworben.
Wohnzimmer, Küche, Schlafstelle, Haushaltsgegenstände; ca. 10 Trachten (19. Jh.).
Der schön gestaltete Vorplatz und die gegenüberliegende Heimatscheune laden zu Gesellig- und Feierlichkeiten ein.

Themen zur Natur

Landwirtschaftliche Geräte

Tipps

Burgruine Haineck am Schloßberg
Hainichlandweg


→ Link

 

 

Neudietendorf, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Verwaltungsgemeinschaft „Nesse-Apfelstädt“
Gemeinde Nesse-Apfelstädt
OT Neudietendorf
Zinzendorfstraße 1
99192 Nesse-Apfelstädt
Tel.: 036202 84010 (Heimatmuseum Ingersleben)

Internet

 

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Im Vereinshaus Neudietendorf, 1997 eröffnet.
Angeschlossen dem Heimatmuseum Ingersleben.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Naturwanderweg Apfelstädt-MühlenLogo Thüringer-Städtekette-Radwanderweg

Naturwanderweg Apfelstädt-Mühlen Schwabhausen (Neue Mühle) - Marienthal (Natursteinbrücke) (20 km). Bei Schwabhausen Übergang zum Apfelstädt-Radweg möglich.
http://www.tourismus-thueringer-wald.de/wandern/wanderwege/naturwanderweg-apfelstaedt-muehlen/  
Thüringer-Städtekette-Radweg, 2. Etappe: Gotha - Erfurt (39 km)
http://www.thueringer-staedtekette.de/index.php?id=46


Bahn: Neudietendorf Bf


Ichtershausen, Heimatmuseum | → Ingersleben, Heimatmuseum | → Molsdorf, Schloss und Park Molsdorf

 

 

Neuhaus am Rennweg, Heimatmuseum am Rennsteig

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum
98724 Neuhaus am Rennweg
Tel.: 03679/723143

Internet

http://www.herrnhaus.de/v3/index.php?step_to=news&id=120
http://www.freies-wort.de/nachrichten/regional/neuhaus/art30273,1231219

Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 16:00 Uhr

Über das Museum

Am 12.12.2010 im ehemaligen Restaurant, 1. OG,  in der Kulturhauspassage eröffnet.
Aus dem heimatkundlichen Bestand des bisherigen Heimatmuseums Geißlerhaus.
Erlebnismuseum

Themen zur Natur

Geschichte der "Wäldler"; Siedlungsgeschichte;
Wald und Forstgeschichte, heimische Vögel – Besiedlungsfolge, Volieren
Glasperlen-, Schachtelmacher, Porzellanmalerei.
Historische Ansichtskarten; Exponate ortsansässiger Künstler

Tipps

Perlen selbst herstellen.
Naturlehrpfad (11 km).


Bahn: Neuhaus am Rennweg Bf


Neuhaus am Rennweg, Museum Geißlerhaus | → Katzhütte, Heimatstube
Oberweißbach, Memorialmuseum "Friedrich Fröbel" | → Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Heimat- und Kunstmuseum
Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Kräuter- und Olitätenmuseum „Beim Giftmischer“
Schmiedefeld bei Neuhaus am Rennweg, Schaubergwerk Morassina mit „Sankt Barbara“ Heilstollen

 

 

Neuhaus-Schierschnitz, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Neuhaus-Schierschnitz
© Foto: SchiedS/Panoramio

Schlossbergstraße 3
96524 Neuhaus-Schierschnitz
Familie Kohlschmidt
Tel.: 036764-72416
Gemeindeverwaltung Herr Sven Heinze
Tel.: 036764-79631

Internet

http://www.neuhaus-schierschnitz.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/heimatmuseum

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Über das Museum

Auf 3 Etagen und einer Fläche von ca. 190 m² zu den Themen:
Bäuerliches Leben, Möbel, Trachten, Arbeitsgeräte, Industrie-Bergbau, Hüttenwerk, Fertigung technischer Porzellane, Vereinsleben, Schule.

Themen zur Natur

 

Tipps

Sonneberg, Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg | → Sonneberg, SOMSO-Museum

 

 

Neumark, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Am Alten Gutshof Neumark
Am Alten Gutshof Neumark© Foto: Thomas Müller/TA

Am Alten Gutshof 1
99439 Neumark

Heimatverein „Stadt Neumark“ e.V.
Vippachedelhäuser Straße 15a
Margitta Langhammer
99439 Neumark
Tel.: 03 64 52 / 70 274
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

https://de-de.facebook.com/Heimatverein-Stadt-Neumark-eV-201181497030333/
http://weimar.tlz.de/web/weimar/startseite/detail/-/specific/Neumark-Der-Reichtum-der-kleinsten-Stadt-im-Weimarer-Land-1448138332

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

In Neumark, der kleinsten Stadt im Weimarer Land mit knapp 500 Einwohnern, im Alten Gutshof durch den Heimatverein (1999 gegründet) aufgebaut.
Haushaltsgeräte, Schulzeug, Möbel und Spielsachen, alte Landmaschinen in der Scheune

Themen zur Natur

 

Tipps

Berlstedt, Heimatstuben

 

 

Neunheilingen, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Feldstr. 1
99947 Neunheilingen
Tel.: ?

Internet

 

Öffnungszeiten

 

Über das Museum

Im Goethezimmer des Schlosses von 1716

Themen zur Natur

Ur- und Frühgeschichte,
Landwirtschaftliche Geräte der „Heilingen Höhen“

Tipp

 

 

 

Neustadt am Rennsteig, Rennsteigmuseum

Anschrift und Anfrage

Rennsteigmuseum Neustadt am RennsteigGemeindezentrum Neustadt am Rennsteig
Rennsteigstr. 46
98701 Neustadt am Rennsteig
Tel.: 036781/23778 oder 29521 (Herr Kastner)
Fax: 036781/23770

Internet

http://www.rennsteigmuseum-neustadt.de/

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr

Über das Museum

Rennsteigmuseum 2000 im Restaurant-Cafe Lusky eröffnet. Seit etwa 2008 im  neuen Gemeindezentrum, die ehemalige Heimatstube wurde integriert.
Einziges Museum zum Rennsteig als überregional bedeutendes Kulturdenkmal
Direkt am Höhenweg und im Zentrum des Ortes gelegen

Themen zur Natur

„Alte“ und „Neue“ Rennsteigliteratur (209 Bücher und über 42000 Seiten Schriftgut),
Gesamtgrenzsteinkatalog (über 1300 Objekte entlang des Rennsteigs)
Historische Zeitzeugen, markante Punkte und Orte
Der Baumbestand, die Bodenflora, das Wild und die Vogelwelt
Zunderschwammherstellung (ab 1700 in Neustadt), Exponate der Holzköhlerei, Zündholz- (1840 bis 1964 in Neustadt) und Zigarrenherstellung, Schachtelmacherei und Glasbläserei

Tipps

Rennsteigwanderung.


Frauenwald, Heimatstube | → Großbreitenbach, Thüringer Wald-Kreativ-Museum
Vesser, Bergbaumuseum und Besucherbergwerk "Schwarze Crux" | → Vesser, Heimatstube

 

 

Neustadt bei Nordhausen, Heimatmuseum im Alten Tor

Anschrift und Anfrage

Altes Tor Neustadt
Altes Tor Neustadt© Foto: pneumokur.de

Stolberger Strasse 3
99762 Neustadt/Harz
Neustadt-Information
Tel.: 03 63 31 / 46 277
Fax: 03 63 31 / 49 749
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Harzklubzweigverein Neustadt/Osterode
Tel.: 03 63 31 / 31 860

Internet

http://www.neustadt-harz.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/heimatmuseum/

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung zu den Öffnungszeiten der Neustadt-Information

Über das Museum

Im Alten Tor, dem Haupttor nach Süden, um 1450 errichtet.
Einrichtungs-, Gebrauchsgegenstände, Eßzimmer, Handarbeit, -werk, Schusterwerkstatt, landwirtschaftliche Gerätschaften

Themen zur Natur

 

Tipps

Felsentor | Mammutbaum beim Gondelteich | Talsperre Neustadt | s Rüdigsdorfer Schweiz

 

 

Neustadt, Orla, Museum für Stadtgeschichte

Anschrift und Anfrage

Museum für Stadtgeschichte Neustadt/OrlaMuseum für Stadtgeschichte
Kirchplatz 7
07806 Neustadt
Tel.: 036481 / 51787 oder / 51913
Fax: 036481 85104
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.neustadtanderorla.de/index.php?id=155037000590

Öffnungszeiten

Dienstag/Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 14.30 - 16.30 Uhr

Über das Museum

In einem Bürgerhaus, von 1709 bis 1958 mit Buchdruckerei, 1997 saniert.
13 Ausstellungsräume

Themen zur Natur

Thüringer Landkartensammlung, Kupferstiche, Stahlstiche und Lithografien von Thüringer Ortsansichten des 17. bis 19. Jhs.
Gerberei

Tipps

Internationaler Museumstag.


Bahn: Neustadt (Orla) Bf


Dreitzsch, Dorf- und Heimatmuseum | → Strößwitz, Heimatmuseum
Triptis, Museum Haus Schwandke

 

 

Niederdorla, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Niederdorla
© Foto: www.Iris-Henning.de

Fam. Nöthling
Sperlingstraße 19
99986 Niederdorla
Tel.: 036 01 / 80 22 42

Internet

Link

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung und nach Feierabend (s.o.)

Über das Museum

Privates Museum in einer ehemaligen Scheune in der Dorfmitte, zu Beginn der 1970er Jahre eingerichtet und ständig erweitert.
Typische Alltagsgegenstände der Region, die fast vergessen sind. Von der Familie Nöthling über mehrere Generationen zusammengetragen und bis heute gepflegt.

Themen zur Natur

Ur- und frühgeschichtliche Fundstücke vom Windberg zwischen Niederdorla und Seebach

Tipps

Niederdorla, Museum „Opfermoor Vogtei“ | → Oberdorla, Heimatstube
Langula, Heimatstube

 

 

Niederorschel, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube am Markt von Niederorschel
Heimatstube (hinten mi.) am Markt von Niederorschel,
mit Barfußlatscherbrunnen (vorn re.)© Foto: VG Eichsfelder Kessel

Marktplatz 10
37355 Niederorschel
Leiterin: Irmtraud Pfaff (2013)
Tel.: (03 60 76) 5 98 55
oder: (03 60 76) 5 22 84

Internet

http://www.eichsfelder-kessel.de/gemeinden-der-vg/niederorschel/staendige-ausstellung-kz-buchenwald-aussenkommando-niederorschel/
http://eichsfeld.tlz.de/web/eichsfeld/startseite/detail/-/specific/Niederorschel-hat-gleich-ein-ganzes-Heimathaus-1418801118

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag  8:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Außerhalb dieser Zeit sind Führungen nach Vereinbarung möglich (s.o.)

Über das Museum

In der ehemaligen Bäckerei, einem 1998 sanierten, zweigeschossigen Fachwerkhaus am Marktplatz von Niederorschel, das mit Rathaus, weiteren denkmalgeschützten Fachwerkhäusern aus dem 18. Jh. sowie dem Barfußlatscherbrunnen, ein sehenswertes Ensemble im historischen Ortskern der Gemeinde bildet.
Das OG wird stilgerecht einer Wohnung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gleich, von guter Stube, Schlafzimmer und Küche eingenommen. Ein Raum an der Giebelseite widmet sich dem Eichsfelder Handwerk, in einer Ecke der Zigarrenherstellung, einem früher verbreiteten Nebenerwerb in der Region.
Unter der Vielzahl von Gebrauchsgegenständen, ist ein noch funktionierender Webstuhl aus dem Jahr 1780 hervorzuheben.
Sammlungen: Bügeleisen | 1.000 Blechdosen von Christel Hilchenbach, seit 2004 im „Kaufladen“.
EG mit Backstube und funktionsfähigem Backofen, Küche und Begegnungsraum.
Am 27. Januar 2002, dem alljährlichen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus, wurde im Beisein ehemaliger Häftlinge eine ständige Ausstellung über das Außenkommando (KZ-Außenlager Buchenwald) Niederorschel eröffnet.

Themen zur Natur

 

Tipps

Breitenworbis, Heimatstube

 

 

Niederpöllnitz, Heimatstube

Anschrift und AnfrageLogo Heimatverein Niederpöllnitz e.V.

Dorfteich von Niederpöllnitz
Dorfteich von Niederpöllnitz© Foto: OTZ

Strasse
07570 Harth-Pöllnitz
Heimatverein Niederpöllnitz e.V. (gegr. 2014)
Am Porstendorfer Weg 8
07570 Harth-Pöllnitz
Vorsitzender: Bernd Liebetrau
Tel.: (03 66 07) 23 19
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

https://www.heimatverein-niederpoellnitz.de/index.php/heimatstube.html

Öffnungszeiten

Dienstag  9:00 - 11:00 Uhr

Über das Museum

Ingrid Kulhanek mit dem Ladeninventar von Friseurmeister Louis Vogel
Ingrid Kulhanek mit dem Ladeninventar von Friseurmeister
Louis Vogel© Foto: Elke Lier / OTZ

Am Dorfteich von Niederpöllnitz, im Erdgeschoss eines geschichtsträchtigen Hauses, das zuletzt als Drogerie mit Apotheke genutzt worden war, anlässlich der 750-Jahrfeier von Niederpöllnitz eingerichtet und am 10. Juni 2016 eröffnet.
Ladeneinrichtung vom Friseur Vogel (Geschäft in Niederpöllnitz 1904-90), Utensilien der Bäckerei Eisentraut, Sachzeugnisse vom Kohlebügeleisen über einen Kinderwagen aus dem 19. Jh. bis zur Festtracht; Heimatschriften wie die „Heimatglocken“, Fotodokumente. 

Themen zur Natur

 

Tipps

Weißer Turm, Wahrzeichen von Niederpöllnitz


→ Link

 

 

Niedertrebra, Dorfmuseum Pfarrscheune

Anschrift und Anfrage

Niedertrebra
Pfarrscheune Niedertrebra© Foto: Landratsamt Weimarer Land

Pfarrhof
99518 Niedertrebra
Verein „Dorfmuseum Pfarrscheune“ e.V.
Tel.: 036461 22661  Monika Schmidt

Internet

https://www.bad-sulza.de/de/buergerservice/verwaltungsbereich/niedertrebra

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

In „Pfarrscheune“ mit Laubengang, links neben der Tür ein Stein mit Datierungen
1605/1790.
Der Verein „Dorfmuseum Pfarrscheune“ e.V. erhielt den Preis für heimatpflegerische Leistungen anlässlich des 2. Heimattages 1998 im Kreis Weimarer Land.

Themen zur Natur

 

TippsLogo Ilmtal-Radwanderweg

Ilmtal-Radwanderweg (1 km), 4. Etappe: Weimar - Eberstedt (25 km) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-weimar-nach-eberstedt/
sowie 5. Etappe: Eberstedt - Bad Sulza - Kaatschen-Weichau (14 km, Anbindung Saale-Radwanderweg) mit Radfahrerkirche in Eberstedt, 5 km südöstl. von Bad Sulza
http://www.ilmtal-radweg.de/etappen/von-eberstedt-ueber-bad-sulza-bis-zur-muendung/


Apolda, Glockenmuseum | → Apolda, Stadtmuseum
Eberstedt, Ölmühle | → Sulza, Bad, Saline- u. Heimatmuseum

 

 

Niederwillingen, Ortsmuseum

Anschrift und Anfrage

Schulstraße 2
99326 Niederwillingen
Tel.: 03629 3610 oder -801583, -83050

Internet

http://www.gemeinde-ilmtal.de

Öffnungszeiten

Nach Anmeldung über Tunnelmuseum

Über das Museum

Gegenstände aus 200 Jahren Dorfgeschichte

Themen zur Natur

 

Tipps

Behringen, Kräutergarten.


Bahn: Niederwillingen Bf


Niederwillingen, Tunnelmuseum | → Kleinhettstedt, Kunst- und Senfmühle
Stadtilm, Heimatmuseum | → Wipfra, Ortsmuseum

 

 

Nirmsdorf, Heimatstube

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Nirmsdorf im Dorfgemeinschaftshaus
Heimatstube Nirmsdorf im Dorf-
gemeinschaftshaus (ehem. Gastst.)© Foto: Gemeinde Ilmtal-Weinstraße

Dorfgemeinschaftshaus
99510 Nirmsdorf
Tel.: (036462) 9540
Fax: (036462) 95429

Internet

http://www.ilmtal-weinstrasse.de/verzeichnis/objekt.php?mandat=129374

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Im Dorfgemeinschaftshaus, der ehemaligen Gaststätte, des nur ca. 80-100 Einwohner zählenden Dorfes, Sanierungsarbeiten 2016. 

Themen zur Natur

 

Tipps

Gebstedt, Heimatstube

 

 

Nohra bei Weimar, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatstube Nohra
Heimatstube mit neu gedecktem
Dach© Fotos: D.Tonn
Eingang Heimatmuseum Nohra
Eingang

Gemeinde Nohra
Herrenstraße 36
99428 Nohra
Tel.: 03643 / 825224
Fax: 03643 / 773434
Dienstag  16 - 18 Uhr
 
Wir-sind-Nohra e.V.
Herrentraße 34
99428 Nohra

Internet

http://weimar.thueringer-allgemeine.de/web/weimar/startseite/detail/-/specific/Heimatgefuehle-in-unruhigen-Zeiten-1906722641

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Bauernschrank im Heimatmuseum Nohra
Bauernschrank© Foto: www.weimarerland.de

Hinter der Gemeindeverwaltung (ehem. zweite Schule) und über deren Vorplatz (Aushang der Heimatstube), dem Hinweispfeil folgend, an der Giebelseite der Heimatstube (ehem. erste Schule) entlang, durch eine kleine Pforte, noch wenige Schritte über den bäuerlichen Vorgarten mit älteren landwirtschaftlichen Geräten.
Ende Oktober 2016 in einem kleinen, fast unverändert erhalten gebliebenen, Häuschen im Beisein von 80 Gästen (!) eröffnet, zuletzt bis 2002 von der Kräuterkennerin Erna Harnisch bewohnt. Es diente bis 1899 als erste alte Schule in Nohra, bis sie gleich nebenan durch die zweite Schule abgelöst wurde.
Mit dem Heimatmuseum setzte die Ortschronistin Sieglinde Römhild, ein Idee ihres Vaters Gerhard Henschel (†) um, konnte dabei eine breite Unterstützung im Umfeld gewinnen.
Zur 800-Jahr-Feier von Nohra im November 2017 beleuchtet eine Ausstellung von Harry Sochor, Heimatforscher aus Troistedt, die Geschichte der Nohraer Dampfmolkerei.
Das Heimatmuseum zeigt eine typische dörfliche Wohnsituation mit guter Stube, kleiner Küche, Schlafraum und Speisekammer, hauseigenem Kräutergarten sowie Hofanlage, wie sie noch vor wenigen Jahrzehnten weitverbreitet waren. Die gezeigten Exponate beschränken sich auf den Zeitraum bis 1960.

Themen zur Natur

 

Tipps

An der Klostergrotte zeigt eine Liftlmalerei Luther am 5. April 1521 in Nohra auf der Durchreise nach Worms. Nohra trägt als einziger Ort im Kreis Weimarer Land die Lutherrose im Wappen.


Bahn: Nohra(Weimar) Hp ca. 1,5 km


Ulla, Heimatmuseum

 

 

Nordhausen, Museum Tabakspeicher

Anschrift und AnfrageMuseum Tabakspeicher Nordhausen

Museum Tabakspeicher NordhausenMuseum Tabakspeicher
Bäckerstraße 20
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 982737
Fax: 03631 465155
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.nordhausen.de/tourismus/objekt_lang.php?ObjNr=5565&sortby=

museum-digital thüringen

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Im 18. Jh. erbaut. Im 19. und Anfang des 20. Jhs. Tabakspeicher
Nach umfangreicher Restaurierung seit 1994 Museum.

Themen zur Natur

Ur- und frühgeschichtliche Funde
Kautabakherstellung und Kornbrennerei
Handwerk: u.a. Blaudruckerei, Bäckerei

Tipps

Aktivmuseum: z.B. können Kinder selbst Brot backen.


Bahn: Nordhausen Bf | Nordhausen Bahnhofsplatz Hp Harzer Schmalspurbahn (HSB)


Nordhausen, Museum Flohburg | → Nordhausen, Kunsthaus Meyenburg
Ilfeld-Netzkater, Steinkohlen Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen

 

 

Nordhausen, Flohburg | Das Nordhausen Museum

Anschrift und Anfrage

Museum Flohburg NordhausenMuseum Flohburg NordhausenFlohburg | Das Nordhausen Museum
Barfüßerstraße 6
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 984215
Fax: 03631 898011
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.nordhausen.de/tourismus/objekt_lang.php?ObjNr=5578&sortby=

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

Eröffnung der stadthistorischen Sammlung im Neubau auf 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Mit Bohlenstube (eine der ältesten im Südharz)
Gotischer Fachwerkbau mit Kelleranlage, 1330 erstmals urkundlich erwähnt.
zweigeschossiges Fachwerk-Ständerbau mit vorragenden Oberstock und in Mustern versetzten Ziegelsteinen als Ausfachungen wurde 1500 erbaut
Nach der Restaurierung im Jahr 2000 Altstadtmuseum.

Themen zur Natur

Geologischen Besonderheiten,
Archäologie, erste Besiedelungen,
Tierpräparate, Herbarien oder andere alte Schulinventarien aus früheren Schultagen.

Tipps

Kleiner Museumsgarten, seit April 2012 im Entstehen.
Sonderausstellungen.


Bahn: Nordhausen Bf | Nordhausen Bahnhofsplatz Hp Harzer Schmalspurbahn (HSB)


Nordhausen, Museum Tabakspeicher | → Nordhausen, Kunsthaus Meyenburg
Ilfeld-Netzkater, Steinkohlen Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen

 

 

Nordhausen, Kunsthaus Meyenburg

Anschrift und AnfrageLogo Kunsthaus Meyenburg Nordhausen

Kunsthaus Meyenburg NordhausenKunsthaus Meyenburg Nordhausen, EingangKunsthaus Meyenburg
Alexander-Puschkin-Straße 31
99734 Nordhausen
Tel.: 03631 881091
Fax: 03631 898011
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Internet

http://www.nordhausen.de/news/kunsthaus/kunsthaus.php

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr

Über das Museum

In Jugendstilvilla, 1927 von der Stadt Nordhausen erworben,
ehemals Museum Meyenburg, seit 2002 „Kunsthaus Meyenburg“

Themen zur Natur

Im früheren Museum Meyenburg:
Naturkundliche Sammlung
Ur- und Frühgeschichte
Prägende Industriezweige: Kornbranntwein, Kautabak
Hölzerner Vogel

Tipps

Herrlicher Blick vom Turm (49 Stufen) über Nordhausen und Harzvorland
Garten der Villa, einer der schönsten in Thüringen, während des 1. Weltkriegs vom Dresdner Gartenarchitekten Wilhelm Röhnick angelegt, von der Barockzeit inspiriert, mit einem kleinen Schwimmteich.


Bahn: Nordhausen Bf | Nordhausen Bahnhofsplatz Hp Harzer Schmalspurbahn (HSB)


Nordhausen, Museum Tabakspeicher | → Nordhausen, Museum Flohburg
Ilfeld-Netzkater, Steinkohlen Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen

 

 

Nordheim, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Heimatmuseum Nordheim
© Foto: www.insuedthueringen.de

Heimatverein Nordheim
Straße zur Ecke 4
98631 Grabfeld OT Nordheim
Tel.: 036944 51325  Frau Silke Hein
oder
Herr Volkhard Schippel
Hinter der Kirche 2
98631 Grabfeld OT Nordheim

Internet

https://www.thueringen.info/nordheim.html
http://www.grabfeld.de/verzeichnis/mandat.php?mandat=141660&kategorie=76

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Geschichte Nordheims und der näheren Umgebung in Bild und Wort.

Themen zur Natur

 

Tipps

Rat- und Backhaus mit doppelseitigem Treppenaufgang | Talsperre Schwickershausen

 

 

Nottleben, Heimatmuseum

Anschrift und Anfrage

Hauptstr. 40
99192 Nottleben
Tel.: 036202 8215

Internet

http://www.vg-nesseaue.de/nottleben.html

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Über das Museum

Im neu aufgebauten Bürgerhaus, an der Stelle des früheren Backhauses und Konsums gegenüber der Schänke.

Themen zur Natur

 

Tipps

Friemar, Heimatmuseum | → Pferdingsleben, Waid- und Heimatmuseum
Tröchtelborn, Steinerthof

 

Letzte Aktualisierung ( 11. 12. 2017 )
 
Nach oben
Nach oben